Permalink

1

Apple Watch

Das Moto X kann man als Kunde in verschiedenen Farb- und Materialvarianten zusammenstellen. Jonathan Ive hat in einem Interview erklärt, er halte das für eine Kapitulation des Design-Teams.

Nun ja… Apple bietet selbst mehr Variationen an. Früher gab es genau ein iPhone-Modell, das war schwarz. Dann kam ein weißes als Alternative dazu. Inzwischen kann man wählen aus Dunkelgrau/Schwarz, Silbrig/Weiß und Champagner-Golden/Weiß.

Bei Moto gibt es eben verschiedene Kombinationen aus Material und Farbe. Wie in der Automobilbranche kann der Käufer sich das Produkt individualisieren. Das ist doch toll?
…und hat Apple bei der Watch nicht geprahlt – war es nicht sogar Ive selbst – dass man mit zwei Größen, drei Produktreihen, verschiedenen Farben und diversen Armbändern auf Millionen von Kombinationen käme? wink
Fazit: Alles nur Marketing-Blahblah um in den Medien zu bleiben. Hat ja auch geklappt.