Epson gegen Canon – Die Fotoliga

Jetzt dürfen auch ein paar Epson Tinten-Fotodrucker zeigen, wie sie im Vergleich mit den Canon Pixma-Modellen abschneiden. Und natürlich stelle ich auch bei diesem Test den Canon i950 gegenüber, der ja gezeigt hat, dass er, was die Druckqualität angeht, den Pixma-Modellen noch immer überlegen ist.

Drucker Epson Photo950

Testdrucke von gleich vier Fotospezialisten von Epson haben mich erreicht. Ich habe lange überlegt, ob ich nun einzelne Berichte für je einen Drucker schreiben sollte, oder ob ich sie alle auf einmal miteinander vergleiche.
Ich habe mich für letztere Variante entschieden. Ich vergleiche sie in einem Bericht miteinander und direkt gegen den Pixma iP8500 und den schon älteren i950 von Canon. Ich denke, dass diese Variante auch für andere Epson und Canon Besitzer interessant sein wird.

Drucker Epson R300

Folgende Geräte haben wir Heute im Vergleich:
Von Epson den Stylus Photo 950. Er galt lange Zeit als der Photodrucker überhaupt. Er druckt mit 6 Farben (wie alle Photodrucker mit Ausnahme des Pixma iP8500 der mit 8 Farben arbeitet) hat aber einige Besonderheiten. So kann er auf Endlosrolle drucken und dieses natürlich auch abschneiden.

Drucker Epson RX500

Dann der Epson R300. Der kleine Bruder des R800 der aktuell als Spitzengerät unter den Fotodruckern gehandelt wird. Er druckt auch direkt von Speicherkarten und Digitalkameras
Einen Allrounder hatte ich mit dem RX6600 bereits im Vergleich. Hier kommt jetzt ein 6-Farb Allrounder hinzu: der RX500. Er liegt lt. Liste nur 50,- Euro über dem RX6600. Dafür soll man perfekte Fotoprints mit 6 Farben erhalten. Wir werden sehen ob das Versprechen eingehalten wird.

Drucker Epson Picturemate

Ein „kurioses“ Gerät ist der Epson PictureMate. Er soll besonders günstige Fotos drucken. Er druckt zwar mit 6 Farben, hat aber keine einzelnen Farbtanks. Stattdessen nutzt er eine 6-Farb-Patrone die für etwa 100 Fotos (10×15) reichen soll. Das Gerät ist für 10×15 Prints konstruiert und nimmt auch nur solches Papier auf. Dafür ist er kompakt, nur 2,5kg leicht und hat einen Tragegriff zum leichten Transport.

Drucker Testbild Thumbnail

Von diesen Druckern erreichten mich Ausdrucke des Testbildes von einem Anwender. Die Bilder waren nicht Randlos gedruckt, sind also etwas kleiner als die Vergleichsbilder vom Canon i950 und iP8500. Es waren auch die ersten Testbilder die mich erreichten, die offenbar beim Transport (Briefumschlag) gelitten haben: Farbflechen und -Schlieren waren mal mehr mal weniger stark ausgeprägt über die Bilder verteilt. Wenn Ihr also in den Ausschnitten Flecken oder ähnliches seht, das liegt nicht am Scanner smile

0 Kommentare zu “Epson gegen Canon – Die Fotoliga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.