iPod Classic – Weg ist er

Apple hat, ganz still, den iPod Classic eingestellt. Er taucht im Apple Store nicht mehr auf, er wird nicht gebaut.

Für den aufmerksamen Beobachter kam das nicht ganz so überraschend. Schon 2011 gab es Gerüchte, dass diese Geräte-Kategorie eingestellt werden könnte.

Die Software der iPods wurde schon vor Jahren schlechter. Nur ein Beispiel: Mein iPod 3. Generation konnte intelligente Listen auf dem Gerät aktualisieren, z. B. gespielte Podcast-Folgen verschwanden automatisch aus der entsprechenden Liste. Ein iPod 5. Generation kann das nicht mehr… Es gibt noch andere Probleme in dem Zusammenhang. Die Lösung dafür kann man nur als fummeligen Workaround für einen Apple-Bug bezeichnen.

Die Software wurde seit Jahren nicht mehr gepflegt, erweitert, angepasst. Vermutlich gibt es den (einen?) Entwickler dafür nicht mehr bei Apple?

Alles wirklich schade. So ein tolles Gerät…

Ein iPod Touch / iPhone ist auch mit iOS 8.1 noch nicht in der Lage, einen Wecker ohne Vibration zu stellen der mit zufälliger Wiedergabe von Songs aus einer Playliste weckt. Mein iPod 3.Generation erledigt dies bereits 2005 – und zwar bis Heute.

Da der alte iPod aber langsam schwächelt und vielleicht bald ein altes iPhone 4 übrig ist, werde ich wohl mal nach einer App suchen müssen, die mir einen zuverlässigen Wecker mit Musik aus einer Playliste liefert – Ohne Vibration. Wenn Ihr da Tipps habt, hinterlasst doch einfach einen Kommentar.

4 Kommentare zu “iPod Classic – Weg ist er

  1. #hach … was den Wecker angeht ist iOS irgendwie wirklich in der Steinzeit. Nicht nur das mit dem Vibrieren nervt, sondern auch das die Lautstärke des Weckers an die Klingeltonlautstärke gekoppelt ist…

  2. Hier eine Erklärung, warum das Gerät eingestellt wurde.
    http://derstandard.at/2000007387116/Apple-Einstellung-des-iPod-Classic-war-nicht-freiwillig

    Ist durchaus verständlich, wenn auch schade. ;)

  3. Guck Dir mal Alarm Tunes von McLean Mobile Solutions an. Das tut was Du suchst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.