Welche Galerie darf es denn sein?

Welche Galerie darf es denn sein?

fragt sich Sven Tetzlaff und ich freue mich. Warum? Nun, wer mich kennt und meine Seite liest der weiß, dass ich gerne verschiedene Lösungen für Aufgaben vorstelle und auch gerne mal vergleiche. Das kann dann auch mal umfangreicher werden, wie meine Suche und Vergleich verschiedener Online-Galerien mit Verkaufsoption gezeigt hat.

Es ist jedesmal ein ziemlich großer Aufwand so einen Vergleich anzustellen, alle Aspekte zu beleuchten und verschiedene Lösungen möglichst fair gegenüber zu stellen. Da vergehen viele Tage, teils Wochen bis so ein Bericht fertig ist.

Umso mehr freue ich mich, wenn andere Blogger mir die Arbeit auch mal abnehmen und richtig tolle Beiträge veröffentlichen. In diesem Fall Sven, der sich Online-Galerien angeschaut hat, die auf dem eigenen Server installiert werden können. Er hat Gallery3, ZenPhoto, Piwigo, Koken und Stockbox angesehen. Viel Spaß beim lesen.

2 Kommentare zu “Welche Galerie darf es denn sein?

  1. Vielen Dank für den Link. Ein sehr interessanter Artikel und Vergleich.
    Eigentlich erscheint mir Kokken perfekt: Es sieht super aus, schöne Themes sind zu haben und das Backend ist übersichtlich, modern und schnell. Leider scheitert der produktive Einsatz noch an einer nicht vorhanden Passwortfunktion, denn meine Familienfotos möchte ich nur einem bestimmten Nutzerkreis zugänglich machen und gleichzeitig andere Bilder öffentlich zeigen.
    Piwigo kann das zwar, die Themes sehen aber leider durch die Bank weg schlecht und altbacken aus…
    So muss ich wohl doch noch bei meiner WordPress-Installation mit Nextgen bleiben und warten, was aus Kokken wird.

    Grüße
    Hendrik

    • Private Galerien hab ich auch schon gemacht. Dazu legst du einfach eine nicht öffentliche Galerie an und kannst dir dann einen Link anzeigen lassen und dann zum Beispiel per E-Mail verschickt. O. k., nicht ganz so sicher wie mit Passwort aber es funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.