nSonic #137 – Denk Mal – Energiesparlampen Teil 2

Denkmal Energiesparlampen Teil 2
In der Folge #131 hatte ich über die Energiesparlampen berichtet die ich mir zum ausprobieren gekauft hatte. Nach etwa 1,5 Monaten komme ich nicht umhin einen aktuellen Stand zu liefern und auch etwas zu korrigieren.

Hier noch eine Liste der besprochenen Sparlampen:

  • Megaman Compact Reflector R50 BR0907i. 7W, E14. Als Ersatz für R50 Spots (40W) im Bürozimmer.
  • Paulmann DecoPipe. 9W, E14. Ein Test für eine mögliche Alternative zu den Spots.
  • Philips GENIE WW827. 11W, E27. Als Ersatz für eine normale 60W Glühbirne im Schlafzimmer
  • Megaman Liliput SLU108. 8W, E27. Als Ersatz für eine kleine 40W Glühbirne in der Nachttischlampe

Folge herunterladen

3 Kommentare zu “nSonic #137 – Denk Mal – Energiesparlampen Teil 2

  1. Hi Boris,

    zum Problem mit dem Deckenfluter.

    wie wäre es da mit einer normalen Leuchtstoffröhre in Verbindung mit einem elektronischen Vorschaltgerät.
    Der Verbrauch wäre wesentlich geringer, nur die Anschaffung für das Vorschaltgerät und die Steuerung (dimmbar) sind vermutlich so teuer, dass Du Deinen 300 W Strahler einige Jahre betreiben könntest :-(
    Es sei denn man bastelt sich eine Steuerung 1-10V selber?!

    hier mal ein Link dazu.
    http://www.watt24.de/shop_le/evg_wizard.php?step=0&hmnu=4_0_0

    mfg
    Olaf

  2. Hallo, Nsonic.

    Mittlerweile gibt es auch wirklich brauchbare LED-Spots als Halogenersatz. Die haben aber auch 5 Watt bei 12 Volt (mit einer einzigen LED!) und kosten stolze 15 EUR pro Stück. Ich habe mir nur eine zum Testen über Ebay geholt (Artikelnummer: 160195343930). Leider mußte ich dann feststellen, dass sie nicht ganz in die Fassung passt und ich bin zu faul, um die ganze Deckenlampe austauschen.

    Ich habe auch einen LED-Spot von http://www.leds.de ausprobiert, aber leider einen kaltweißen erwischt. Die Dinger werfen einen scharfen Schatten, dass jeder Elektronenblitz neidisch wird. Das Licht ist echt unangenehm, aber mit 3 Watt ebenfalls so hell, wie eine 20 Watt. Mit 25 EUR auch nicht gerade ein Schnäppchen…

    Die erstgenannten Spots vom Ebayshop tradingsolution sind aber IMHO durchaus brauchbar.

    MfG Jochen

  3. Olaf Kahlbrock

    Hallo Boris,

    und es gibt sie doch, die erste dimmbare Energiesparlampe. (Osram Dulux EL DIM) Bisher nur für E27 erhältlich.
    http://www.osram.de/osram_de/Professionals/Allgemeinbeleuchtung/Kompaktleuchtstofflampen/Produktuebersicht/Intelligente_Kompaktleuchtstofflampen/OSRAM_DULUX_EL_DIM/index.html
    Im unteren Bereich ist die Regelung ein wenig hakelig, aber dann läßt sie sich gut Regeln.

    Es gibt auch noch eine Energiesparlampe die sich in zwei Stufen schalten läßt, ohne einen speziellen Schalter.
    https://freemailng1301.web.de/jump.htm?goto=http%3A%2F%2Fwww%2Eosram%2Ede%2Fosram_de%2FProfessionals%2FAllgemeinbeleuchtung%2FKompaktleuchtstofflampen%2FProduktuebersicht%2FIntelligente_Kompaktleuchtstofflampen%2FOSRAM_DULUX_EL_VARIO%2Findex%2Ehtml

    Zu dem Thema Led-Leuchten werde ich demnächst meinen Senf abgeben.
    Ich habe derzeit 3 verschiedene LED-Strahler bestellt, zum testen.
    Der eine Strahler ist erst mitte Mai lieferbar, das heißt es wird noch ein wenig dauern bis ich das Ergebnis habe.

    MfG Olaf K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.