Strobist Blitz-Set beim Zoll

Strobist Zoll-Papiere

Vor kurzem bestellte ich ein Strobist Blitz-Set in den USA bei mpex.com. Der Funkauslöser war nicht auf Lager weshalb sich die Lieferung etwas verzögern sollte. Im Laufe dieser Woche sollte das Paket bei mir eintrudeln – sonst hätte ich mich melden sollen.

Was soll ich sagen: Heute kam ich nach Hause und fand Post im Briefkasten (siehe Bild oben). Vom Zoll. Offenbar ist auf diesem Paket von außen keine Rechnung angebracht. Das Paket dürfte aber durchaus etwas schwerer und größer sein. Also möchte der Zoll natürlich einen Beleg von mir haben über den Preis dieser Ware. Was also tun? Bestellt wurde telefonisch. Rein mündlich. Eine schriftliche Bestätigung gab es nicht. Bezahlt mit Kreditkarte. Die Abrechnung kommt aber erst nächsten Monat wieder, taugt also auch nicht als Nachweis. Telefonisch kann ich gerade bei mpex niemanden erreichen (ist da vielleicht ein Feiertag? Ich weiß es nicht).

Ich werde also einfach aus dem Onlineshop den Artikel ausdrucken und dem Zoll morgen vorlegen. Wenn denen das nicht reicht, dann machen wir das Paket eben einfach mal auf – da müsste ja eine Rechnung beiliegen. Wir werden sehen….

2 Kommentare zu “Strobist Blitz-Set beim Zoll

  1. Christoph

    Ich würde in diesem Fall empfehlen, persönlich beim Zollamt vorbeizufahren. Dort kannst du dann das Paket öffnen lassen, bzw. zusammen mit dem Zollbeamten öffnen. Es reicht dann i.d.R. aus, wenn Du die entsprechenden Preise vorweisen kannst (ggf. liegt ja auch eine Rechnung im Paket drin). Da imho keine der Waren in dem Blitzset zollpflichtig ist, werden dir dann „nur“ 13% (kann inzwischen auch mehr geworden sein) Einfuhrumsatzsteuer abgeknöpft.

    Das beschleunigt die Sache gegenüber einem Briefverkehr erheblich.

  2. hab ich auch so gemacht – zum Glück ist der Zoll in Göttingen nicht weit von meinem Arbeitsplatz entfernt :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.