Apple iPhone: Große Worte noch vor dem Verkauf

iPhone

Ich hatte mir ja eigentlich vorgenommen nichts zum iPhone zu schreiben bis ich nicht mal selbst eines in den Händen gehalten und damit gearbeitet habe. Aber nun konnte ich mich doch nicht beherrschen smile

Überall liest man über das iPhone. Darüber, dass es das Super-Duper-Über-Telefon werden soll und auch darüber, dass es der größte Flop des Jahrunderts werden soll – je nachdem wo man liest und wen man fragt wink
Alles Spekulationen die auf homöopathischen Dosen an Informationen aufbauen.

Im Podcast „MacBreak Weekly“ hört man von einem Teilnehmer, dass er bereits Kontakt mit einem Team hatte das an dem iPhone arbeiten würde. Dort hieß es vor Wochen, dass die Akkulaufzeit wohl noch sehr schlecht wäre. Schon verbreitet sich diese Information und man fragt sich, warum Apple dann nicht wenigstens einen Wechselakku im Design vorgehsen hat.
Andere wiederum vergleichen das iPhone mit den iPods und stellen sich die Frage, ob das iPhone wohl nach zwei Tagen genauso verschlissen aussehen wird wie ein aktueller iPod G5 (mal davon abgesehen dass ich nicht verstehe wie manche es schaffen, einen iPod in so kurzer Zeit so fertig aussehen zu lassen :))….

Wie gesagt – alles nur Spekulationen und Befürchtungen. Wissen kann es ja noch keiner – schließlich gibt es das iPhone noch nicht zu kaufen. NOCH nicht – denn Ende diesen Monats, am 29.06.2007 soll es, zumindest in den USA, soweit sein.
Und heute lese ich eine offizielle Meldung von Apple die mit alle Befürchtungen ausräumen möchte:

When it ships on June 29, iPhone will deliver significantly longer battery life than originally estimated: up to 8 hours of talk time, 6 hours of Internet use, 7 hours of video playback or 24 hours of audio playback. It will also feature up to 250 hours (more than 10 days) of standby time. Apple also announced that it has upgraded the entire top surface of iPhone, including its stunning 3.5-inch display, from plastic to optical-quality glass to achieve a superior level of scratch resistance and optical clarity.

(Quelle)

Mit anderen Worten kündigt Apple an:
– 8 Stunden Sprechzeit
– 6 Stunden Internetnutzung
– 7 Stunden Videowiedergabe
– 24 Stunden Audiowiedergabe
– Bis zu 250 Stunden Bereitschaft (über 10 Tage)
(natürlich nicht alles gleichzeitig)
– Und der Bildschirm soll nicht mehr aus kratzanfälligem Kunststoff bestehen sondern aus kratzfestem Glas.

Oha! Damit räumt Apple in der Tat mit einigen großen Vorurteilen auf und setzt die Messlatte gleich wieder sehr hoch an. Ob das gut gehen wird? Ich bin gespannt auf die ersten Meldungen der amerikanischen Anwender.

3 Kommentare zu “Apple iPhone: Große Worte noch vor dem Verkauf

  1. Ich bin auch schon gespannt, ob Apple mit dem iPhone alle Erwartungen erfüllen kann. Aber da ist Apple selbst schuld, wenn es nicht klappen sollte. Noch nie hat nur ein Handy so viel Aufmerksamkeit bekommen.

    Wenn wir an Leopard denken hat Steve den Mund auch zu weit aufgemacht und MS die Schuld gegeben, dass es Lepard nicht vor Vista gibt. Und was ist bis heute passiert? Kein Leopard, kein neues iWork, kein iLife 07 ….

  2. Jupp – Das Ding muss einfach sauber laufen!
    Es wirkt allerdings wirklich durchdacht. Gerade ist ein sehr langes Einführungsvideo online bei Apple:
    http://www.apple.com/iphone/usingiphone/guidedtour.html
    Sehr interessant. Die Bedienung wird an vielen Beispielen gut erklärt. Viele sehr angenehme Details.

  3. Wie viele iPhones gibt es eigentlich für den Start? Wir können ja die Berichterstattung im Internet verfolgen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.