OS-X: Standard-Druckereinstellungen ändern

Der Druck-Dialog in OS-X ist eigentlich recht einfach. Es gibt ein paar allgemeine Einstellungen, ein paar programmabhängige Einstellungen und es gibt Einstellungen, die vom jeweiligen Drucker abhängen. Man klickt sich seine Optionen und Parameter zusammen und kann diese als Vorlage speichern, damit man später nicht alles noch mal neu einrichten muss.

Auf diese Weise kann man sich schnell Vorlagen speichern für „Normaldruck auf A4“, „Entwurf A3“, „Beste Qualität auf 10×15“ und so weiter.

Es gibt aber auch immer eine Einstellung mit dem Namen „Standard“. Dort sind auch Einstellungen hinterlegt und diese werden immer dann genutzt, wenn ein Programm etwas automatisch druckt, ohne dass nach Druckparametern gefragt wird und ohne das der Druck-Dialog geöffnet wird. Ein Beispiel ist die „Finder-Objekt drucken“-Aktion des Automators.

Wenn bei diesem „Standard“ nun aber ein perfekter Fotodruck auf Hochglanzpapier hinterlegt ist, dann kann das ärgerlich sein, wenn man die Automator-Aktion für Geschäftsdrucke auf Normalpapier nutzen möchte.

Die Frage ist: Kann man diese Standard-Einstellungen ändern? Die Antwortet lautet: Ja, wenn man weiß wo!

Mehr nach dem Klick

Hat man im Druck-Dialog die Standard-Voreinstellung gewählt, so stellt man schnell fest, dass die „Speichern“-Funktion gegraut ist. Hier kann man diese Vorgaben also nicht ändern. Auch ein „Speichern unter“ mit dem Namen „Standard“ funktioniert nicht.

CUPS

In OS-X werden alle Drucker und Ihre Einstellungen im CUPS, dem Common UNIX Printing System verwaltet. Der Weg zu diesem Druck-System ist etwas versteckt. Man öffnet einen Internet-Browser, z. B. Safari, und gibt die folgende Adresse ein:

http://localhost:631/

Sofort begrüßt einen die Startseite des CUPS. Ab hier sollte man etwas vorsichtig sein, denn man kann hier so ziemlich alles verstellen und löschen, was mit Druckern zu tun hat. Also bitte gut überlegen, was Ihr hier tut.

Das Erscheinungsbild und die Bedienung des CUPS hat sich im Laufe der Zeit ständig geändert. Ich habe hier unter OS-X 10.6.8 die Version 1.4.7. Es ist möglich, dass es bei Euch schon wieder etwas anders aussieht, dann müsst Ihr mal ein wenig gucken, wo die jeweiligen Links/Auswahllisten zu finden sind.

In diesem Fall gilt es, die Standard-Einstellungen eines Druckers anzupassen. Hierzu klickt man zunächst auf die Überschrift „Verwaltung“ und danach im Abschnitt „Drucker“ auf die Schaltfläche „Drucker verwalten“.

Nun bekommt man eine Liste der installierten Drucker angezeigt. Die Druckernamen sind dabei wiederum Links und so können wir auf den Drucker klicken, dessen Standardeinstellungen geändert werden sollen.

Eine neue Seite erscheint und im oberen Bereich gibt es zwei Auswahllisten. In der rechten dieser Listen findet man einen Eintrag zum ändern der Standardeinstellungen. Diesen wählt man aus und gelangt nun endlich zu einer Seite, auf der man alle Einstellungen ändern kann.

Hat man dort alle Parameter eingestellt, kann man ganz unten mit einer Schaltfläche diese Einstellungen als Standard speichern. Man wird dazu noch nach seinem Zugang gefragt. Hier ist ein Benutzer und Passwort einzutragen, der über die notwendigen Administrationsrechte verfügt. Es ist dieselbe Name-Passwort-Kombination wie der normale OS-X Nutzer.

Fertig

Das war es auch schon. Ab sofort verbergen sich hinter „Standard“ genau die Einstellungen, die Ihr im CUPS vorgenommen habt.

23 Kommentare zu “OS-X: Standard-Druckereinstellungen ändern

  1. Danke, Danke und nochmals Danke! Wo doch am mac alles so einfach ist…war ich schon am verzweifeln.

  2. Super! Vielen Dank für diesen tollen Artikel. Die Änderung der Standard-Druckeinstellungen am Mac hat prima geklappt.

  3. Christopher

    Hallo, vielen Dank für den hilfreichen Tipp!

  4. Hallo,
    nachdem ich http://localhost:631/ in Safari eingegeben habe, erschien dieser Hinweis:
    „Die Weboberfläche ist zur Zeit deaktiviert. Verwenden Sie „cupsctl WebInterface=yes“, um sie zu aktivieren.“

    Was könnte ich in diesem Fall tun, um in CUPS zu landen?
    Vielen Dank!

    • na, genau das tun, was im Dialog gezeigt wird? :)
      Das sieht wie ein Terminal-Befehl aus. Also Terminal öffnen, den Befehl eingeben und Enter drücken.
      Ich übernehme keine Gewähr ;-)

  5. Ich habe das Problem, dass ich die Standard-Papierausrichtung druckerunabhängig umstellen möchte. Aus irgendwelchen Gründen steht die bei mir seit längerem auf Querformat. Hochformat wäre richtig.

    Wo kann ich diese Einstellung finden? In den CUPS Einstellungen für den Drucker finde ich sie nicht.

    • Hat sich erledigt. Irgendetwas stimmte mit dem Drucksystem nicht. Habe in Systemeinstellungen/Drucken & Scannen, Rechte Maustaste auf den Drucker, das Drucksystem gelöscht und neu eingerichtet. Jetzt geht’s.

  6. danke:631!

  7. Danke für den genialen Tipp! Dickes Lob.

  8. Meine Rettung! Vielen Dank!

  9. Fritz Oliver

    Hallo, ich versuche in den CUPS Einstellungen den Drucker in den Standardeinstellungen dazu zu bringen Papier aus Fach 2 zu ziehen. Das lässt sich im CUPS Interface auch einstellen. Wenn ich dann aus Pages ausdrucken will steht der Papiereinzug aber auf automatisch. CUPS kann ja selbst keine 2. Papierschublade. Kann es daran liegen oder was mache ich falsch?

    • Erst schreibst Du, dass man das in CUPS einstellen kann, dann schreibst Du, dass CUPS die 2. Schublade nicht kann?! :) Ich bin verwirrt. Aber egal wie – ich kann da nicht weiterhelfen. Ich kann nur vermuten, dass „automatisch“ etwas ist, was im Druckertreiber ausgewertet wird. Du solltest also da hin kommen, dass im Dialog nicht „automatisch“ vorbelegt ist sondern ein konkretes Fach. Das wäre mein Ansatz. Viel Erfolg.

  10. Christian

    DANKE! Das habe ich gesucht!!!

  11. Hallo!

    Super Artikel, genau danach hatte ich gesucht. ABER: Unter all den änderbaren Optionen unter „General“ erscheint bei mir kein Speichern-Knopf, um meine Anpassungen zu speichern… :-( Unter den anderen Tabs wie „Optionen“, „Banner“ od. „Richtlinien“ hingegen schon. Die für mich wichtigen Standardeinstellungen wären aber unter „General“ (Allgemein). Drucker: Epson Stylus Pro 3880. Was kann ich tun? PS: Werde gleich noch „flattern“… :-) Vielen Dank für eine Rückmeldung.

    • CUPS wurde häufig geändert von OS-X Version zu OS-X Version. Warum bei Dir kein Speichern-Knopf auftaucht, weiß ich leider auch nicht. Evtl. ein Rechte-Problem? Mal mit einem anderen User ausprobieren? Mit dem Festplatten-Manager mal die Datei/Verzeichnis-Rechte reparieren lassen? Naja, der übliche Voodoo-Kram eben :)

  12. Hallo :)
    ich möchte die Standardeinstellungen so verändern, dass automatisch 2 Seiten auf eine DIN A4 Seite gedruckt werden. Allerdings find ich diesen Parameter nicht. Kann man das generell nicht? Oder muss man da noch etwas anderes machen?

    • Da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen

    • Im CUPS unter Help findest du den untenstehenden Eintrag. Folgender Command Line Befehl sollte dir helfen:

      lp -o number-up=2 filename

      Ganzer Abschnitt:

      N-Up Printing
      The -o number-up=value option selects N-Up printing. N-Up printing places multiple document pages on a single printed page. CUPS supports 1, 2, 4, 6, 9, and 16-Up formats; the default format is 1-Up:

      lp -o number-up=1 filename
      lp -o number-up=2 filename
      lp -o number-up=4 filename
      lpr -o number-up=16 filename

      The -o page-border=value option chooses the border to draw around each page:

      -o page-border=double; draw two hairline borders around each page
      -o page-border=double-thick; draw two 1pt borders around each page
      -o page-border=none; do not draw a border (default)
      -o page-border=single; draw one hairline border around each page
      -o page-border=single-thick; draw one 1pt border around each page

      The -o number-up-layout=value option chooses the layout of the pages on each output page:

      -o number-up-layout=btlr; Bottom to top, left to right
      -o number-up-layout=btrl; Bottom to top, right to left
      -o number-up-layout=lrbt; Left to right, bottom to top
      -o number-up-layout=lrtb; Left to right, top to bottom (default)
      -o number-up-layout=rlbt; Right to left, bottom to top
      -o number-up-layout=rltb; Right to left, top to bottom
      -o number-up-layout=tblr; Top to bottom, left to right
      -o number-up-layout=tbrl; Top to bottom, right to left

  13. Danke für die Super Anleitung.

    Gruß

  14. Ich habe einen Lexmark Interpret s405 und Mac OS-X 10.6.8
    Da die original Druckerpatronen sehr teuer sind und Alternativprodukte oft nicht einwandfrei funktionieren würde ich gern die Füllstandsanzeige für Tinte deaktivieren,
    denn der Drucker verweigert seine Dienste.
    Sowie ich das gelesen habe ist das nicht so einfach, jedenfalls für jemanden mit einfachen Englisch Kenntnissen.
    Vielen Dank im Voraus!

    Frank

  15. Tolle Hilfe, genau das habe ich gesucht. Vielen Dank.
    Vielleicht wäre es perfekt gewesen, Laien wie mir, noch kurz zu erklären, wo ich den Terminal hätte finden können, um den Befehl zur Freistellung einzugeben. Doch ich kann ja recherchieren. Eines nach dem Anderen.

    Vielen Dank nochmal.

  16. Hallo,

    toller Artikel, der mich vermutlich schon etwas näher ans Ziel gebracht hat.
    Ich hoffe mir kann jemand auf dem letzten Meter helfen.

    Ich möchte eine Volumenverfolgung aktivieren, zu der ein User und ein Passwort angegeben werden muß.
    Dieses Dialogfeld üffnet sich im normalen Druckdialog, aber die Eingaben können nicht gespeichert werden (ausgegraut). Im Web vom Cups fragt er gar nicht.

    Es kann doch fast nicht sein, daß ich das immer und immer wieder eingeben muß…

    Hoffe auf eure Hilfe. Vielen Dank.

  17. Richard Stutz

    Kann die Sandardeinstellung nicht änder kommt im CUPS
    kommt immer „Verboten“
    was kann ich tun?
    Richard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.