Foto-Ticker – Lightroom 4, Canon G1X, Fuji X-Pro 1

Kaum hat 2012 angefangen, schon schießen die Hersteller ihre Neuheiten ins Netz. Hier mal in Kürze die aktuellen News, die mich bewegen.

Adobe Lightroom 4 Beta

Adobe hat die Betaversion zu Lightroom 4 veröffentlicht.Es gibt reichlich neue und auch verbesserte Funktionen wie zum Beispiel:

  • Erweiterte Videounterstützung. Videos können nun grundlegend bearbeitet werden. Dazu gehört: Weißabgleich (soweit auch bei JPG möglich), Basic Tone, Belichtung, Kontrast, White/Black-Clipping, Sättigung, Lebendigkeit, Gradationkurve, Farbregler (HSL), S/W, Split Toning, Kalibrierung
  • Videos direkt zu Facebook/Flickr laden
  • Maps für Fotos mit GPS-Daten
  • Neue/Bessere Schatten/Lichter Anpassungen
  • Lokale Anpassungen jetzt auch für Rauschreduktion und Weißabgleich
  • Tonwertkurve pro Farbkanal
  • Soft Proofing + Papier- und Tintensimulation
  • Fotobucherstellung (Blurp / PDF)
  • EMail direkt aus LR
  • DNG-Unterstützung verbessert
  • Export zu Adobe Revel (hieß mal Carousel)
  • Sprache bei Mac-Version jetzt einfach einstellbar
  • Stapel jetzt in Sammlungen möglich

Canon G1X

Klein, spiegellos, stark. Da möchte Canon auch weiter mitspielen und stellt die G1X mit großem 4:3 Sensor vor. Die Fakten in Kürze:

  • 14 Megapixel auf einem 1,5″ CMOS Sensor im 4:3 Format (18,7 x 14mm). Der Sensor ist damit fast so hoch wie ein APS-C Sensor aber weniger breit.
  • ISO 100 – 12.800
  • Brennweite: ca. 15 – 60mm f/2.8-5.6 Zoom-Objektiv, nicht wechselbar. Entspricht etwa 28-112mm KB
  • 3″ Schwenkdisplay mit 920.000 Bildpunkten (vermutlich wieder RGB addiert?)
  • Manuelle Einstellmöglichkeiten
  • 14 Bit RAW
  • Burst-Modus mit 4,5 Bilder/Sekunde für 6 Bilder in Folge; Sonst knapp unter 2 Bilder/Sekunde solange die Speicherkarte reicht.
  • Verfügbar ab Ende Februar um 740 Euro

Fuji X-Pro 1

Mit den Produktnamen möchten die Hersteller uns offenbar verwirren – Hauptsache eine 1 und ein X kommen drin vor. smile Die Fuji X-Pro 1 soll die Line der X100 wohl fortführen und zudem Wechselobjektive bieten.

  • APS-C Sensor (23,6 x 15,6 mm) mit 16,3 Megapixeln; kommt offenbar dank neuem Design und neuer Technik ohne Antialiasing-Filter aus und verspricht u.a. dadurch sehr scharfe und gut aufgelöste Bilder
  • SD/SDHC Karten
  • JPG / RAW / Video H.264
  • Bajonett Fujifilm X Mount
  • Objektive am Start: 18mm f/2, 35mm f/1.4 und 60mm Macro f/2.4
  • ISO 200 – 6400, erweiterbar auf 100, 12.800 und 25.600
  • 6 bzw. 3 Bilder pro Sekunde (einstellbar)
  • und noch viel mehr

5 Kommentare zu “Foto-Ticker – Lightroom 4, Canon G1X, Fuji X-Pro 1

  1. Die Fuji X-Pro 1 sieht sehr, sehr sexy aus. Zumal die Objektive wohl tatsächlich einen Blendenring zu haben scheinen.. Old times galore!!

    Bei der Canon G1X würde ich ja mal spekulieren, ob wir hier nicht schon den zukünftigen Chip für die spiegellosen Canons sehen?? Scheint ja bisher nur bei der G1X verbaut zu werden, kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass sich das nur für die Kamera lohnt..

  2. Lightroom 4 hört sich interessant an. Werde ich mir mal anschauen. Hat man schon mal was von Aperture 4 gehört? Ist da wohl überhaupt was in Planung?

    • Wie bei Apple üblich wirst Du so etwas wohl nie erfahren, bevor es nicht wirklich von Apple in den Store gestellt wird :)

  3. Hauptsache die bauen Lightroom auch bedienbar aus und machen nicht so ein Feature-Monster wie Photoshop was keiner ohne wochenlange Einarbeitung bedienen kann daraus!

  4. Hmm, das Map-Modul klingt spannend. Werde ich auf jeden Fall mal testen.

    Allerdings würde ich mir in dem Zusammenhang auch eine ordentliche Zeitzonenverwaltung wünschen. Eigentlich würde ich nämlich gern alle meine Bilder in UTC + Zeitzoneninfo verwalten, so dass man im Nachhinein noch weiß, mit welchem Zeitoffset die einzelnen Regionen versehen waren. Grad beim Synchronisieren verschiedener Kameras ist mir das letztens erst wieder auf die Füße gefallen. Aber offenbar sind solche Timestamps bei EXIF nicht vorgesehen :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.