WiAnD – Occasions

WiAnD?

Welche iPhone Apps nutzt Du?“ (kurz: WiAnD) – Das ist eine Frage, die mich immer mal wieder erreicht, sei es per Mail, auf Twitter oder im sogenannten ‚Real Live‘ smile
Ich hatte mir schon seit langem vorgenommen diese Frage in Form einer kleinen Blog-Serie zu beantworten aber irgendwie war ich nie dazu gekommen…

Vorwort

…Nun ist inzwischen mein iPhone4 eingetroffen und im Zuge einer neuen Sortierung der Apps auf meinem iPhone in Ordner dachte ich mir: „Jetzt gehst Du es an!“. Die ToDo-Liste ist gefüllt mit Apps die ich nutze und sie wird jetzt Stück für Stück abgearbeitet smile

Bitte erwartet jetzt kein allumfassendes Review zu jeder App. Ich werde Euch die Anwendungen vorstellen und erzählen, wofür ich sie nutze. Es mag aber durchaus sein, dass eine Anwendung noch viel mehr kann, ich dazu aber nichts sagen kann, weil ich diese zusätzlichen Funktionen gar nicht nutze. Soweit ich aber von diesen Funktionen weiß, werde ich sie erwähnen.

Den Anfang macht: Occasions.

mehr nach dem Klick

Occasions


Seit ich mein iPhone 3G hatte, plagte mich ein Problem: Geburtstage. Warum nur um alles in der Welt hat Apple den Geburtstagskalender vom Mac nicht mit dem iPhone synchronisieren wollen? Oder anders: Warum überhaupt synchronisieren? Alle Kontaktdaten sind doch auf dem iPhone vorhanden? Warum konnte mich das iPhone nicht an Geburtstage erinnern?

Ich las den einen oder anderen Work-Around aber alles führte nicht wirklich zum Ziel. Außerdem wollte ich nach Möglichkeit nicht am Tag des Geburtstages erinnert werden sondern bitte ein oder zwei Wochen vorher, schließlich möchte man unter Umständen noch ein kleines Geschenk besorgen.

Nun gibt es inzwischen iOS4 und inzwischen ist auch der Geburtstagskalender auf dem iPhone angekommen. Erinnert wird man aber, soweit ich sehen konnte, noch immer nicht – und schon gar nicht in einer gewünschten Zeitspanne vor dem Termin.

Occasions, von ‚Hand Carved Code‘, springt nun genau in diese Lücke. In dieser App kann man einstellen, welche Kontakte auf Jahrestage beobachtet werden sollen. Man kann nun entweder „Alle Kontakte“ wählen oder man wählt bestimmte Kontaktgruppen aus, die man sich vorher im Adressbuch auf dem Mac oder dem iPhone angelegt hat. Letzteres ist praktisch, wenn man Occasions nur für Familie und Freunde nutzen möchte.

Erinnerungen einstellen

Die Anwendung überwacht nun die Geburtstage und zeigt auf dem iPhone eine Erinnerung an, wenn „demnächst“ ein Ereignis statt findet. Was mit „demnächst“ gemeint ist, kann man von „Heute“ bis „in einem Monat“ fein einstellen. Bei mir steht es auf „in zwei Wochen“.
Zusätzlich kann man einstellen, ob überhaupt eine „Demnächst“-Meldung erscheinen soll oder ob nur am Stichtag eine Meldung daran erinnern soll – oder, so wie bei mir, man aktiviert einfach beides smile
Man kann auch einstellen, wann so eine Meldung erscheinen soll. Blöd wäre es, wenn das iPhone Punkt Mitternacht krach macht, nur weil in 14 Tagen ein Geburtstag ansteht… Daher ist es bei mir auf 12 Uhr Mittags eingestellt. Da habe ich Mittagspause und, im Falle eines Falles, Zeit um ein Geschenk zu organisieren.

Daten, Daten, Daten

Wie oben schon beschrieben kann sich Occasions die Termine aus den vorhandenen Kontakten holen. Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten, die ich allerdings eher nicht nutze:

  • Man kann manuelle Einträge vornehmen
  • Man kann diverse Termine zu einem Kontakt hinterlegen
  • Kontakte können aus Facebook geholt werden
  • Man kann sich Feiertage anzeigen lassen und wählen, ob es auch dafür einen Alarm geben soll. Da die Feiertage in verschiedenen Ländern unterschiedlich sind, gibt es eine sehr lange Liste von Ländern aus denen man wählen kann. Wählt man z.B. „Deutschland“ kann man wiederum auswählen, ob alle oder nur ausgewählte Feiertage erscheinen sollen.

Alle Kontakte werden in der Anwendung als Liste angezeigt. Wählt man einen aus, so sieht man einen Haufen Details: Alle Telefonnummern und Mail-Adressen, direkt als Links, so dass man direkt anrufen, SMS oder E-Mails schicken könnte. Man sieht das Sternzeichen und den Geburtsstein.

1001 Einstellungen

Als ob das alles noch nicht genug wäre, kann man außerdem sehr umfangreich einstellen, wie Kontakte, Feiertage oder sonstige Termine in der Anwendung selbst angezeigt werden sollen. Dort sind sie nämlich, absteigend sortiert nach Ereignis-Datum, aufgelistet.

  • Zu jedem Kontakt können Notizen angezeigt werden und man kann wählen, ob es die Notizen aus dem Adressbuch oder aus Occasions selbst sein sollen. Bei mir sind es Notizen aus Occasions, damit ich dort z.B. einen Geschenk-Wunsch hinterlegen kann, der für mich nichts im Adressbuch verloren hat.
  • Natürlich kann man wählen in welcher Reihenfolge Vor- und Nachname gezeigt werden sollen
  • Man kann wählen, ob man vergangene Ereignisse auch sehen möchte. Das ist bei mir deaktiviert. Ich schaue nach vorne, nicht zurück smile
  • Man kann zwischen großen und kleinen Zeilen wählen. Bei mir: Groß.
  • Das Alter einer Person kann angezeigt werden. Habe ich aktiviert.
  • Fotos können angezeigt werden, wenn denn zum Kontakt eines hinterlegt ist. Das habe ich aktiviert.
  • Witzige Fakten können eingeblendet werden… Ist bei mir aktiviert aber ich nutze es eigentlich nie und ich habe auch noch nie irgendwo welche gesehen. Vielleicht sind diese nicht in deutscher Sprache verfügbar?
  • Monats-Überschriften können angezeigt werden um die Anzeige etwas übersichtlicher zu gestalten. Habe ich auch aktiviert.
  • Außerdem kann der Hintergrund der Anwendung ausgetauscht werden. Es stehen dafür eine ganze Reihe von Hintergrundbildern zur Verfügung. Ich habe grüne Blätter gewählt.

Man kann auch wählen, dass das Programm-Symbol einen Zähler anzeigt für die Anzahl der demnächst eintretenden Ereignisse.

Fazit

Occasions ist sehr praktisch um einen an Geburtstage oder andere Ereignisse zu erinnern. Es kann sicher noch weit mehr als ich nutze aber für mich reicht es als Geburtstagserinnerung.
Für schlappe €0,79 eine echte Empfehlung von mir, da es im Laufe der Zeit auch immer weiterentwickelt wurde.

Links
Occasions im App-Store
Hand Carved Code Webseite

0 Kommentare zu “WiAnD – Occasions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.