nSonic #221 – Foto – Lightroom 3 Upgrade

UPS hat pünktlich geliefert und so konnte ich Lightroom3 als Upgrade installieren.
Da ich mehrfach gefragt wurde, wie man dabei vorgehen muss, dachte ich mir, ich nehme das ganze mal als Video auf und kommentiere es etwas. Ich hoffe, es hilft Euch etwas und nimmt Euch die Angst vor dem Upgrade.

[flashvideo video=http://www.podtrac.com/pts/redirect.m4v/nsonic.podplace.de/nsonic_221_foto_lr3upgrade.m4v preview=http://nsonic.podplace.de/nsonic_podcast.jpg /]
Video herunterladen

9 Kommentare zu “nSonic #221 – Foto – Lightroom 3 Upgrade

  1. Hallo,

    was für einen Mac hast Du eigentlich? Ich hadere momentan zwischen verschiedenen Optionen und bin daher interessiert daran.

    Grüße

    Didi

  2. Ich habe einen (inzwischen alten) iMac 24″ (weißes Modell)

  3. bei allem Euren Lobgesängen zu Lightroom, wäre es mal gut, eine Sendung über Alternativen zu hören/sehen.
    Einerseits für Mac und andererseits evt, auch für PC.
    In den einschlägigen Fotozeitschriften kann man zwar alles nachlesen (insbes. wie installiert wird), aber viel wichtiger wäre eine Meinung aus der Hörerschaft zu einzelnen Produkten zu bekommen. Auch wenn Lightroom oder CS4/5 angeblich den „Goldstandard“ darstellen, so gibt es sicherlich ebenbürdige Produkte. Vielleicht braucht man in der Regel auch nur einen Bruchteil dessen, was Adobe in seine Programme packt. Dann muss man auch das viele Geld nicht hinblättern und kauft sich besser eine gute Linse und hat Freude dran.

    • Da stimme ich Dir voll und ganz zu. Ich selbst kann natürlich überwiegend über die Programme berichten, die ich auch selbst nutze. Alternativen zu Lightroom (BibblePro, Aperture, Lightzone?) gibt es natürlich, da müsste dann mal jemand aus der Hörer-/Leserschaft drüber berichten und natürlich gerne hier verlinken.
      Alternativen zu Photoshop (Gimp, Photoline32) gibt es auch. Zu Gimp gibt es unter http://meetthegimp.org/ einen guten Podcast.

  4. @nSonic: Und was für einen Prozessor hat der und wie zufrieden bist Du damit? Ich überlege nämlich mir den (alten) 2,53, 4 GB Mac Mini zu kaufen und vielleicht eine 7200er Platte reinzubauen oder eine solche Fireware-Festplatte zu verwenden.

    @Gerha: Lightroom und hat und kann alles, was ich brauche. Habe bislang kein besseres Programm gefunden.

    • C2D, 2,16GHz, 4GB Arbeitsspeicher, neulich aufgerüstet mit einer 2TB GreenLine von WesternDigital – wobei das Gerät nur 3GB nutzen kann (altes Board). Geschwindigkeit ist für alle normalen Arbeiten völlig OK. Für Lightroom/Photoshop oder erst Recht Videobearbeitung wünscht man sich aber doch mehr „Wumms“ :)
      Hätten die neuen 27″ kein Glossy, ich hätte hier schon einen i5 oder i7 mit reichlich Arbeitsspeicher stehen… Ist aber vermutlich auch übertrieben – geht ja alles :)

  5. Danke für die Info. Also meinst Du, mit 2,53 würde es dann schon recht ordentlich laufen? Ich hab auch nur 12 Megapixel (450D) und mache keine Composings mit 20 Ebenen sondern nur ein paar kleine Arbeiten.

    809 + 90 Euro für 4 GB für den neuen Mac Mini finde ich allerdings maßlos übertrieben. Da guck ich lieber, dass ich noch irgendwo das alte Modell finde.

    iMac mag ich nicht, weil ich schon einen Monitor habe und auch später nicht grundlos den Monitor entsorgen möchte.

    Mein AMD 2400 mit 1 GB ist nicht so sonderlich fix und ich mag Apple (hab ein iBook G4 12′ und arbeite beruflich mit Mac). Wollte daher komplett umsteigen.

  6. Eine Frage noch: Warum nutzt Du eigentlich nicht den Bildschirm des iMac mit dem Mac Book Pro? Oder geht das nur bei den neuesten iMacs?

  7. @Didi: Das geht nur bei den aktuellen Geräten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.