nSonic #197 – Mac – iPod automatisch synchronisieren

In den Folgen #176 und #177 hatte ich gezeigt, wie man mit einem kleinen Apple-Skript automatisch neue Podcast-Folgen herunter laden kann.
Ihr hattet mir nun geschrieben und mir erzählt, dass Ihr Euren iPod gerne über Nacht in der Docking-Station stehen habt damit dieser geladen wird. Die Frage von Euch war nun: Kann man den iPod auch gleich noch automatisch synchronisieren und auswerfen lassen, so dass man Morgens überhaupt keinen Knopf mehr drücken muss?

In dieser Folge zeige ich Euch die Möglichkeiten dazu und gehe kurz auf die Probleme dabei ein.

[flashvideo video=http://www.podtrac.com/pts/redirect.m4v/nsonic.podplace.de/nsonic_197_mac_ipod_automatisch_syncen.m4v preview=http://nsonic.podplace.de/nsonic-197b.jpg /]

Folge herunterladen

Die Skripte zum nachlesen nach dem Sprung…

Alle angeschlossenen Quellen in iTunes durchgehen und prüfen, ob es ein „iPod“ ist. Wenn ja, dann diesen aktualisieren lassen:
[code lang=“applescript“]
tell application „iTunes“
repeat with s in sources
if (kind of s is iPod) then update s
end repeat
end tell
[/code]

Alle angeschlossenen iPods aufspüren und diese auswerfen:
[code lang=“applescript“]
tell application „iTunes“
repeat with s in sources
if (kind of s is iPod) then eject s
end repeat
end tell
[/code]

5 Minuten warten (5 Minuten = 300 Sekunden):
[code lang=“applescript“]
delay 300
[/code]

5 Kommentare zu “nSonic #197 – Mac – iPod automatisch synchronisieren

  1. MysteriousDiary

    Für Windowsnutzer kann ich MediaMonkey empfehlen. Unterstützt neben dem Iphone/Ipod auch alle anderen gängigen Mp3 Player und bietet die Auto-Synchronisation von sichHaus aus. Dort kann man auch noch einstellen die wieviel letzten Folgen eins jeden Podcasts mam hören möchte, und ob bereits am PC angehörte ignoriert werden sollen. Genauso bietet es auch die Auto-Synchronisation mit Wechselfestplatten und USB Sticks was manchmal auch ganz praktisch sein kann :)

  2. Hi und Danke für den Podcast!

    Ich bekomme das nicht hin, leider. Ich hab ein iPhone.
    Leider bekomme ich dann immer die Fehlermeldung:

    Es wurde „Ausdruck, Eigenschaft oder Schlüsselform, etc.“ erwartet, aber ein „Unbekanntes Token“ wurde gefunden.

    Was nu? Kann ich nicht anstatt if (kind of s is iPod) then update s einfach
    if (kind of s is iphone) then update s benutzen?

    Gruß,
    Benni

  3. Der Blog verunstaltet die Anführungszeichen. Also einfach diese neu tippen oder die paar Zeilen gleich von Hand schreiben (das übt ;)) – dann klappt es auch.

  4. colmans

    Hi Boris,

    der eject-Befehl ist eigentlich garnicht nötig, wenn der iPod nicht als Volume aktiviert ist. Er wird synchronisiert und springt danach wieder ins normale Hauptmenü zurück. In iTunes bleibt er zwar noch in der Geräteliste, kann aber gefahrlos getrennt werden.

    Gruß

    c.

  5. Hallo,

    ich habe bisher iTunes unter Win XP bearbeitet und dabei eigentlich nie Probleme gehabt.
    Nun habe ich auf Apple OS X mit einem Mac Book pro umgestellt. Podcasts zu importieren war auch kein Problem. Nur manche wie z.B. „Meet the Gimp“ stellen nicht alle Beiträge zur Verfügung, also müssen die einzelnen zusätzlichen podcast Folgen nachträglich importiert werden. Unter Win besteht die Möglichkeit, die InterNetAdresse dieses Beitrags als Deitei zum Import einzutragen. Nur seltsamerweise gibt es dies bei Mac OS X nicht. Wie bekomme ich denn diese Beiträge in die Mediathek? Kann mir da jemand einen Tipp geben?
    Ich habe mich nun über Finder beholfen und auf den „Schreibtisch“ importiert. Die Folgen kann man nun einzeln! aus iTunes importieren.
    Aber:
    Wo sind dann die einzelnen Sendungen in der Mediathek? Trotz Import kann ich dies nirgends erkennen.
    Kann mir bitte jemand weiter helfen??
    Vielen Dank und Grüße
    Gerhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.