nSonic #193 – Foto – Flexibler drucken mit Lightroom


In dieser Videofolge zeige ich einen kleinen Trick – oder auch einen „Hack“ wenn man es cooler ausdrücken möchte smile
Mit Lightroom 2.0 (oder kam es mit 2.3?) wurde die Druckfunktion erweitert. Es kamen die „Bildpakete“ hinzu. Nun konnte man von einem Bild in einem Rutsch verschiedene Formate ausdrucken, z.B. einmal 10×15 und zusätzlich einige Passbilder auf ein Fotopapier.

Ich habe so etwas bisher noch nie gebraucht. Viel interessanter hätte ich es gefunden, wenn man sich ein freies Layout hätte anlegen können um alle mehrere Fotos in verschiedenen Formaten auf ein Blatt zu bekommen. Das ist z.B. auch interessant um drei 10×15 auf ein A4 zu bekommen (zwei hochkant nebeneinander und eines quer oben drüber).

Mit Bordmitteln kann Lightroom das nicht. Wenn man sich aber traut ein Template im Texteditor zu öffnen und eine kleine Änderung zu machen, dann geht es eben doch smile

Folge herunterladen
[flashvideo video=http://www.podtrac.com/pts/redirect.m4v/nsonic.podplace.de/nsonic_193_foto_flexibel_drucken_mit_lightroom.m4v preview=http://nsonic.podplace.de/nsonic-193.jpg /]

4 Kommentare zu “nSonic #193 – Foto – Flexibler drucken mit Lightroom

  1. Pingback: Lightroom: flexibler drucken

  2. Klasse ! Vielen Dank ! Diese Lösung wird mir bestimmt helfen !!!

  3. In Lightroom ist es aber doch möglich zwischen makierte fotos & ausgewähle Fotos zu wählen
    so ist es auch im ligthroom möglich verschiedene bilder zu wählen

  4. Ich danke Dir für diesen wunderbaren Tipp! Hab ich natürlich gleich ausprobiert, ist einfach genial!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.