nSonic #181 – On Tour – RealSound (Teil 3)


Im ersten und zweiten Teil war ich in Münster bei GN Hearing wo die RealSound-Ohrhörer hergestellt werden. Inzwischen sind meine RealSound eingetroffen und ich hatte Zeit sie auszuprobieren und zu vergleichen.

Mein Fazit: Die Ohrhörer gefallen mir sehr gut, die Aufbewahrungsbox allerdings überhaupt nicht.

Wo genau Verbesserungspotential steckt, was mir gut gefällt und wie die Ohrhörer im Vergleich mit Apples Ohrhörern, meinen alten Sony E-555 oder auch meinem teuren AKG K240DF Kopfhörern abschneiden, das erfahrt Ihr in diesem dritten und letzten Teil.

Folge herunterladen

1 Kommentar zu “nSonic #181 – On Tour – RealSound (Teil 3)

  1. Hallo Boris,

    fröhliche Weihnachten – gehabt zu haben….

    Also, ich habe mir die realsound anpassen lassen und sie sind echt klasse – sie machen guten Sound und SIE PASSEN EINFACH. Das ist genial, wenn man so „komische“ Gehörgänge hat, wie es wohl bei mir der Fall ist, weil alle anderen in ears bei mir nach kurzer Zeit drücken. Ich habe aber mein Sparschwein geschlachtet und mir auch in ears von ultimate ears machen lassen. Das Procedere ist das gleiche wie bei den realsound, aber der Sound ist definitiv ein anderer. Wie gesagt, nichts gegen die realsound, aber die ultimate ears sind das nonplusultra. Leider aber noch teurer, aber allemal das Geld wert, sofern das Sparschwein voll genug und man so Musik-verrückt ist wie ich es bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.