nSonic #148 – Mac – Rundmails Teil 2

Podcast Mac Rundmail Teil 2
In der Folge #147 ging es um die praktische Gruppen-Mail Funktion des Adressbuches. Prompt bekam ich Anfragen, wie man denn solche E-Mails mit einer persönlichen Anrede für jeden Empfänger versehen könnte.

Mit der Gruppen-Mail Funktion geht das prinzipbedingt nicht da hier ja nur eine einzige E-Mail erzeugt wird die dann über Blindkopien verteilt wird. Das geht zwar schnell und spart Speicherplatz, ist aber nicht individuell.

Um jeder Adresse in einer Adressgruppe eine eigene Mail mit passender Anrede zu schicken, muss man schon etwas tiefer in die Trickkiste greifen. Dank Automator ist so etwas aber schnell erledigt. Und weil man ja häufig irgendwelche Dateien an eine Gruppe von Empfängern schicken möchte, zeige ich gleich eine Aktion, bei der man auch Dateien als Anhang an eine Gruppe versenden kann.

Folge herunterladen

[flashvideo video=http://www.podtrac.com/pts/redirect.m4v/nsonic.podplace.de/nsonic_148_mac_rundmails2.m4v preview=http://nsonic.podplace.de/nsonic_148_titel.jpg /]

10 Kommentare zu “nSonic #148 – Mac – Rundmails Teil 2

  1. Mal wieder ne klasse Folge. Hab am Anfang überlegt: „Wie will der das denn mit Boardmitteln machen?“ ;) Der Automator überrascht mich immer wieder, wirklich nettes Tool.

  2. ich bins

    Hi Boris,

    jetzt bin ich platt – SUPER! Nicht nur genial umgesetzt, nein auch noch sehr verständlich und anschaulich übermittelt – RESPEKT!

    Da Du ja um Erweiterungsvorschläge gebeten hast, und der der Mensch mit seinen Aufgaben wächst, hier mal mein Vorschlag für Teil 3.

    Ich schreibe jetzt meine Lieben persönlich an und möchte nun gern wissen, ob deren Daten, die ich im Adressbuch gespeichert habe, auch noch stimmen. D.h. ich möchte zur persönlichen Anrede individuelle Adressbuchfelder mit in die E-Mail aufnehmen.

    Und in Teil 4 holen wir die Daten dann nicht aus dem Adressbuch, sondern z.B. aus Numbers oder Bento. Das Adressbuch kennt ja leider keine individuellen Felder, so dass z.B. eine „Vereinsverwaltung“ damit nicht möglich ist. Ich könnte mir vorstellen, dass bei einem Adressdatensatz eines Vereins Felder wie „Eintritt“, „Funktion“ u.s.w. wichtig wären, die man dann natürlich in die Rundmail mit aufnehmen können müsste.

    Warte ich nun aber erst mal Teil 3 ab :)

    Besten Dank für Deine Mühe…

  3. Hi Boris,

    happy thanks für diese klasse Folge. Ich habe zuerst auch gedacht, wie soll das mit Bordmitteln funktionieren, war schon im Browser bereit mir eine Erweiterung herunterzuladen, aber dann zauberst Du da was mit dem Automator hin. Sehr geil. Habe ich auch gleich nachgebaut.

    Was ich mir wünschen würde: Vielleicht noch mehr zum Thema Automator, damit man einen Eindruck davon bekommt, was man damit machen kann, und wie man zum Ziel kommt. Denn ich glaube, das Ding wird unterschätzt und deshalb oft links liegen gelassen.

    Mach weiter so!

    Viele Grüße
    Christian

  4. Hallo Boris,

    sehr fein das Problem gelöst und verständlich dargestellt !
    Ich schließe mich Christian an, der mehr zu den Möglichkeiten vom Automator wissen möchte.

    Schön weiter beim Mac am Ball bleiben :-)
    Danke für die Mühe!

    PS
    Hier gibt’s bei Apple fertige Aktionen:
    http://www.apple.com/downloads/macosx/automator/
    und hier weitere interessante Links:
    http://www.apfelwiki.de/Main/Automator

  5. Hallo Boris,

    ich fand die Folge ebenfalls klasse und würde mich auch sehr über weitere Automator-Folgen freuen!!

    Herzliche Grüsse,

    Jules

  6. mit welcher software hast du denn den podcast produziert?

  7. @matt: Mit Keynote + ScreenFlick + MousePosé + iMovieHD + GarageBand + iTunes.

  8. Kann es sein, dass die Adressen in Leopard nicht eingetragen werden? Hab jetzt 3 mal alles geprüft, und sobald die persönliche Anrede erstellt werden soll – ist Schluß.
    Grüße Dag

  9. Peter Heck

    Leider funktioniert es bei mir hier unter 10.5.6 nicht – die Aktion „Adressbuch Objekte Suchen“ bringt immer die Fehlermeldung, dass die Aktion nicht ausgeführt werden kann. Google hat einige Berichte gezeigt, die darauf hinweisen, dass es nur in Englisch geht und man die Deutsche Sprachunterstützung im Automator abschalten muss (über Apfel-I im Automator Icon) – hat aber auch nicht geholfen, dann kommt die gleiche Meldung halt nur in Englisch :-(

    Weiß irgendjemand wie das mit 10.5.6 geht?

    Ciao
    Peter

  10. Hallo, ich kann bei mir das nur als Arbeitsablauf speichern, aber dann erscheint es nicht im Finder. Sicherlich liegt es auch bei mir an Version 10.9.

    Wer kann helfen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.