nSonic #134 – Mac – Geburtstage

Podcast Mac Geburtstage
Zum 1. Advent ein kleiner Tipp zum Adressbuch und dem Kalender: Wie kann man Geburtstage zu Kontakten erfassen und diese Geburtstage im Kalender anzeigen lassen? Beim ersten Start des Adressbuchs gibt es nämlich gar kein Feld für einen Geburtstag (jedenfalls war das bei mir unter 10.3 so – an die 10.4 Einrichtung kann ich mich gar nicht mehr so recht erinnern und 10.5 habe ich noch nicht :))

Nachtrag
Weil mich neben den Kommentaren auch einige Mails erreichen: Nein, Geburtstagserinnerungen kann weder iCal noch das Adressbuch sad Das ist sehr erstaunlich weil ich diesen Wunsch eigentlich immer wieder lese und Apple es nun schon seit Jahren versäumt hat so eine Funktion einzubauen. Ich habe auch schon Feedback dazu geschrieben (Dazu ruft man iCal auf und wählt im Menü „iCal“ den Punkt „Feedback zu iCal“)

Bis Apple das kapiert gibt es einige Tools um diese Aufgabe zu lösen. Einige kosten ein paar Euro, andere, wie die zwei hier genannten, sind kostenlos. Ich nutze keines von den Tools aber vielleicht ist für Euch das passende dabei.

Folge herunterladen

5 Kommentare zu “nSonic #134 – Mac – Geburtstage

  1. Unterm Leo muß man das Geburtstagsfeld auch noch selber hinzufügen.

  2. Hallo Boris,
    wenn du jetzt noch rausgefunden hättest, wie man zum Mac Geburtstagskalender auch noch Erinnerungen hinzufügt … daran bin ich bisher ohne externes Programm verzweifelt. Extern macht das der MIlestoneReminder http://www.micheldalal.com/sw/macosx/br/ der leider mittlerweile Kostenpflichtig ist.
    Schöne Grüße

  3. Hallo Boris,

    erwähnenswert ist die Kombination mit iPod touch und iCal – wie einfach das funktioniert und synchronisiert.

  4. Hi Boris,

    ich habe mein Adressbuch von Tiger nach Leopard übernommen und da habe ich schon die Geburtstagsfelder gehabt. Ob ich diese allerdings manuell damals aktiviert habe, weiß ich nicht mehr. Unter Leopard gibt es in den Einstellungen von iCal den Punkt „Allgemeines“ und dort die Option „Geburtstagskalender einblenden“.

    So long…

  5. ich bins

    Transferiert die Geburtstagsdaten aus dem Adressbuch zwar nicht nach iCal, aber mit folgendem kostenfreien Programm kann man auch sehr gut leben: http://earthlingsoft.net/GeburtstagsChecker/index.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.