Lightroom 1.3.1 angekündigt

Adobe Lightroom Logo

Einige werden es sicher schon bemerkt haben: Mit Lightroom 1.3 ist das Entwickler-Modul etwas träger geworden, die Schieberegler sprechen nicht mehr so zügig an wie in älteren Versionen.
Andere Anwender meldeten Probleme mit dem Druck-Modul oder mit RAW-Dateien bestimmter Kamera-Hersteller.
Unter OS-X 10.5 gibt außerdem auch noch ein paar kleinere Schwierigkeiten.

Adobe möchte mit einem Update nächste Woche diese Fehler beheben. Weitere Details könnt Ihr im Adobe-Blog lesen.

Ich bin schon gespannt auf das Update und vor allem darauf, ob man es diesmal einfach über das Online-Update herunterladen und installieren kann – mit dem Update von 1.2 auf 1.3 war das nämlich bei vielen (auch bei mir) nicht der Fall, da Adobe nirgendwo auf die 1.3 verlinkt hatte… Lassen wir uns überraschen.

Nachtrag:
Das ging schnell – soeben meldet mir Lightroom, dass es ein Update auf 1.3.1 zum herunterladen gibt und siehe da: Das funktioniert diesmal sogar smile – 42,7MB sind es für die Mac-Version und es scheint eine große Nachfrage zu geben… mit max. 17kb/s tröpfelt gerade der Download. Wenn Ihr schon Erfahrungen gesammelt habt mit der Version dann schreibt doch mal einen Kommentar.

5 Kommentare zu “Lightroom 1.3.1 angekündigt

  1. Dazu eine Anmerkung: Es gibt jetzt ein Plugin um Bilder aus Lightroom direkt nach Flickr zu exportieren.: http://www.designworks.at/2007/12/04/das-leben-wird-leichter-flickr-export-fur-photoshop-lightroom/
    Schon probiert. Geht bestens. Also weitersagen. (Sorry, für die Werbung für mein eigenes Weblog, aber man muss ja etwas Wind machen ;-) )

  2. Lustig. Der Smiley sieht aus wie Quasimodo! :-D

  3. LOL :D So hab ich das noch gar nicht betrachtet (mit dem Smilie)

  4. Siegbert Werner

    Hallo!
    Habe 1.3.1 installiert und seitdem Probleme mit dem Exportieren. Bei jedem Export dauert die Aktion länger, bis das Programm ganz aussteigt. Gibt es noch andere mit dieser Beobachtung?

    Siegbert

  5. Das habe ich (am Mac) noch nicht beobachten können. Die Exporte liefen bei mir eigentlich immer gleich durch. Abstürze hatte ich noch keine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.