Ferengi Erwerbsregeln

DS9 Quark und Rom

Ein Versuch alle in den Folgen genannten Erwerbsregeln zu erfassen. Leider fehlen mir noch ein paar

1) Geld und Gold, das liebe ich sehr, und hab ich’s erst von andern, geb‘ ich’s nicht wieder her. (DS9 – „Die Nachfolge“)
2) Sein Geld ist solange Dein Eigentum, solange er es nicht Zurückbekommen kann.
3) Gib niemals mehr für einen Erwerb aus, als es unbedingt sein muß.
4) Sex und Profit sind die beiden Dinge, die nie lange genug anhalten.
5) Wenn Du einen Vertrag nicht brechen kannst, beuge ihn.
6) Gestatte niemals, daß Verwandte einer günstigen Gelegenheit im Wegestehen. (DS9 – „Die Nachfolge“)
7) Halten Sie Ihre Ohren offen. (DS9 – „Blasphemie“)
8) Klein Gedrucktes führt zu großem Risiko.
9) Gelegenheit plus Instinkt ist gleich Profit. (DS9 – „Die Legenden vom Dal´Rock“)
10) Gier hält ewig.

11) Latinum ist nicht das Einzige, was glänzt.
12) Alles, was wert ist, verkauft zu werden, ist es wert, zweimal verkauft zuwerden.
13) Wenn schon – dann für Geld. (Alles, was wert ist, getan zu werden, ist es wert, für Geld getan zu werden).
14) Alles Gestohlene ist purer Profit.
15) Sich verrückt zu benehmen, ist oft klug.
16) Ein Geschäft ist ein Geschäft …. bis ein besserer kommt.
17) Ein Vertrag ist ein Vertrag ist ein Vertrag …. aber nur zwischen Ferengi.
18) Ein Ferengi ohne Profit ist überhaupt kein Ferengi.
19) Bezahlung wird nicht garantiert. (Zufriedenheit ist nicht garantiert.)
20) Wenn der Kunde schwitzt, dreh‘ die Heizung hoch.
21) Stufe Freundschaft nie höher als Profit ein.
22) Ein weiser Mann hört den Profit aus dem Wind.
23) Geld kann Würde ersetzen.
24) Streite niemals mit jemandem, der einen Phaser trägt.
25) Angst macht einen guten Geschäftspartner.
26) Die große Mehrheit der Reichen in der Galaxie haben ihr Vermögen nicht geerbt; sie stahlen es.
27) Es gibt nichts gefährlicheres als einen ehrlichen Geschäftsmann.
28) Moral wird immer von denen definiert, die die Macht haben.
29) Wenn jemand sagt: „Es ist nicht das Geld.“, lügt er.
30) Ein Gespräch ist billig, Synthehol kostet Geld.
31) Mache niemals Witze über eine Ferengi-Mutter …. beleidige lieber etwas, das ihm wichtig ist.
32) Sei vorsichtig mit dem, was Du verkaufst. Es könnte genau das erfüllen, was der Kunde erwartet.
33) Es ist nie verkehrt, sich bei seinem Boss einzuschmeicheln.
34) Frieden ist gut für’s Geschäft.
35) Krieg ist gut für’s Geschäft.
36) Zu viele Ferengi können sicht nicht mehr auslachen.
37) Du kannst immer einen verlorenen Ruf zurückkaufen.
38) Gratis-Werbung ist billig.
39) Lob ist billig. Überschütte großzügig alle Kunden damit.
40) Sie kann an Deine Ohrläppchen, aber nie an Dein Latinum.
41) Gewinn ist Belohnung genung. (Profit ist sein eigener Lohn.)
42) Verhandle nur, wenn Du sicher bist, Gewinn zu machen.
43) Ein Ohr zu liebkosen ist oft machtvoller als mit einer Waffe zu zielen.
44) Verwechsle nie Weisheit mit Glück.
45) Profit hat Grenzen, Verlust hat keine.
46) Arbeitslager sind voller Leute, die der falschen Person vertrauten.
47) Vertraue keinem Mann, der einen besseren Anzug trägt als Du.
48) Je breiter jemand lacht, desto schärfer ist sein Messer.
49) Alter und Gier stehen immer über Jugend und Talent.
50) Wenn ein Vertrag fair und rechtmäßig gemacht ist, dann ist es illegal, nach Rache, insbesondere unprofitabler Rache zu sinnen.
51) Gib nie einen Fehler zu, wenn sie jemand anderen beschuldigen.
52) Frag nie, wenn Du nehmen kannst.
53) Erst verkaufen, später Fragen stellen.
54) Kauf nie etwas, daß Du nicht verkaufen kannst.
55) Verkaufe immer zum höchtmöglichen Profit.
56) Verfolge den Profit, Frauen kommen später.
57) Gute Konsumenten sind fast so rar wie Latinum. Ehre sie!
58) Es geht nichts über Erfolg.
59) Kostenloser Rat ist selten billig. (Frage immer erst nach dem Kostenpunkt).
60) Bleib beim Lügen konsequent.
61) Kaufe nichts, was gestohlen werden kann.
62) Je riskanter der Weg, desto größer der Profit.
63) Macht ohne Profit ist wie ein Schiff ohne Antrieb.
64) Nicht fachsimpeln, erzähl über Shopping. [Engliches Wortspiel, nicht übersetzbar.]
65) Gewinnen oder verlieren, es gibt immer hyperianischen Käfertabak.
66) Jemand, der in einer Flotte dient und verrückt ist, kann abgelöst werden, wenn er es verlangt. / Jemand, der danach fragt, abgelöst zu werden, ist nicht verrückt und muß gezwungen werden zu dienen.
67) Bluff nie einen Klingonen.
68) Freundschaft ist selten billig. (?)
69) Ferengi sind nicht für die Dummheit anderer Rassen verantwortlich.
70) Nimm zuerst das Geld, dann laß die Käufer sich sorgen, wie sie die Ware zusammenbekommen.
71) Glücksspiel und Geschäft haben zwei Dinge gemeinsam: Risiko und Latinum.
72) Ein hilfsbedürftiger Freund ist ein angehender Kunde.
73) Vertraue nie dem Rat eines sterbenden Ferengi: höre zu, aber vertraue nicht!
74) Hüte Dich vor Verwandten, die Geschenke bringen.
75) Die Heimat ist wo das Herz ist, aber die Sterne sind aus Latinum gemacht.
76) Du mußt für eine Weile sagen: „Ich brauche Frieden“. Deine Feinde sind dadurch völlig verwirrt. (DS9 – „Die Heimkehr)
77) Gehe dorthin, wo noch kein Ferengi war. Wo keine Reputation ist, da ist Profit.
78) Nur ein Narr verpasst eine gute Gelegenheit. (Wenn Du Chance zum Profit auf einer Reise siehst, ergreife sie.)
79) Hüte Dich vor der (vulkanischen) Gier nach Weisheit.
80) Nutze keinen Kredit, wenn es Deine Worte tun.
81) Geld spricht für sich, aber eine Menge davon zu haben, bringt mehr Aufmerksamkeit.
82) Je zerbrechlicher das Produkt, desto höher der Preis. (Billiges Produkt, hoher Preis).
83) Rache ist profitlos.
84) Nimm niemals den letzten Pfennig; nimm den ganzen Rest.
85) Laß nie der Konkurrenz wissen, was Du denkst.
86) unbekannt
87) unbekannt
88) Wenn der Chef zum Essen kommt, schadet es nie, wenn die Frau Kleidung anhat.
89) Frag nicht, was Dein Profit für Dich tun kann, frag was Du für Deinen Profit tun kannst.
90) Bluff nie einen Klingonen.
91) Wer schnell trinkt, zahlt langsam.
92) unbekannt
93) unbekannt
94) Frauen und Finanzen vertragen sich nicht. (Rom, DS9 – „Liebe und Profit“)
95) Expandiere oder verrecke. (Voyager – „Das Wurmloch“)
96) unbekannt
97) Genug… ist nie genug.
98) unbekannt
99) Vertrauen ist schlecht. (Vertrauen ist die größte Verpflichtung von allen . (????))
100) Geld wird nicht gemacht, es ist lediglich gewonnen oder verloren.
101) Tue nie etwas, was andere für dich tun können.
102) Natur vergeht, aber Latinum währt für immer. (DS9 – „Der Plan des Domminion“)
103) Schlaf kann verhindern, daß…[unvollständig]
104) Vertrauen versetzt Berge… des Inventars.
105) Ein weiser Mann lügt nicht; er biegt sich die Wahrheit nur zurecht
106) Es gibt keine Ehre in Armut.
107) unbekannt
108) unbekannt
109) Stolz und Armut ist Armut.
110) Schlafe niemals mit der Frau deines Bosses, es sei denn, Du bezahlst ihn zuerst.
111) Siehe in Gläubigern einen Teil der Familie, und beute sie aus. (DS9 – Sisko „Gefangen in der Vergangenheit“)
112) Schlafe niemals mit der Schwester Deines Chefs. (DS9 – „Der Trill-Kandidat)
113) Gehe immer mit deinem Boss ins Bett. (Hab immer Sex mit dem Boss.)
114) unbekannt
115) unbekannt
116) unbekannt
117) Wenn der Profit zu gut ist um wahr zu sein, ist es meistens auch so…
118) Beschummle nie einen ehrlichen Mann, wenn er dir einen guten Preis macht.
119) Kaufe, verkaufe, oder verschwinde.
120) unbekannt
121) Alles ist zu verkaufen, auch Freundschaft.
122) Ein Freund bleibt solange Dein Freund, bis Du ihm etwas verkaufst; dann ist er ein Kunde.
123) Selbst ein Blinder kann den Glanz von Latinum erkennen.
124) unbekannt
125) Eine Lüge ist gar keine, solange, bis jemand die Wahrheit kennt
126) Eine Lüge ist gar keine; es ist nur die Wahrheit von einem anderen Blickwinkel aus gesehen
127) unbekannt
128) unbekannt
129) unbekannt
130) unbekannt
131) unbekannt
132) unbekannt
133) unbekannt
134) unbekannt
135) unbekannt
136) unbekannt
137) unbekannt
138) Gesetz macht jeden gleich, aber Gerechtigkeit geht an den Meistbietenden.
139) Frauen dienen, Brüder erben.
140) Die Antwort zu schnellem und einfachem Profit ist: kaufe billig, verkaufe teuer
141) Nur Narren zahlen den vollen Preis.
142) unbekannt
143) Die Antwort zu schnellem und einfachem Profit ist: kaufe billig, verkaufe teuer (???)
144) Es ist nichts falsch an Wohltätigkeit… solange es in Deine Taschen fließt.
145) unbekannt
146) unbekannt
147) unbekannt
148) Gelegenheit wartet auf niemanden.
149) unbekannt
150) unbekannt
151) unbekannt
152) unbekannt
153) Verkauf das Brutzeln, nicht das Steak.
154) unbekannt
155) unbekannt
156) unbekannt
157) unbekannt
158) unbekannt
159) unbekannt
160) unbekannt
161) unbekannt
162) Selbst in den schlechtesten Zeiten macht jemand Profit.
163) Ein durstiger Kunde ist gut für den Profit; ein betrunkener nicht
164) Gib nie Dein Geld aus, wenn Du das eines anderen ausgeben kannst.
165) unbekannt
166) unbekannt
167) unbekannt
168) unbekannt
169) unbekannt
170) unbekannt
171) unbekannt
172) Wenn Du es verkaufen kannst, zögere nicht, es zu stehlen.
173) unbekannt
174) unbekannt
175) unbekannt
176) unbekannt
177) Kenne Deine Feinde… aber mache immer mit ihnen Geschäfte.
178) unbekannt
179) unbekannt
180) Biete nie ein Geständnis an, wenn es ein Schmiergeld tun kann.
181) Selbst Unehrlichkeit kann den Glanz des Profites nicht trüben.
182) unbekannt
183) Genialität ohne eine gute Gelegenheit ist wie Latinum im Flöz.
184) Ein Ferengi wartet mit dem Bieten bis seine Gegner sich selbst erschöpft haben.
185) unbekannt
186) unbekannt
187) unbekannt
188) Wette nie auf ein Rennen, daß Du nicht arrangiert hast.
189) Laß andere ihren Ruf behalten. Du behälst ihr Geld.
190) Ausleihen per Handschlag; verleihen mit schriftlichem Vertrag.
191) A Ferengi waits to bid until his opponents have exhausted themselves.
192) Betrüge nie einen Klingonen… es sei denn, Du bist sicher, Du kannst damit klarkommen.
193) unbekannt
194) Es ist immer gut, über neue Kunden schon bevor sie durch deine Tür tretten Bescheid zu wissen. (DS9 – „O´Briens Identität)
195) unbekannt
196) unbekannt
197) unbekannt
198) unbekannt
199) unbekannt
200) unbekannt
201) unbekannt
202) Die Rechtfertigung von Profit ist Profit.
203) Neue Kunden sind wie Blutegel mit rasierklingenscharfen Zaehnen; sie koennen harmlos sein, doch manchmal beissen sie zurueck. (?)
204) unbekannt
205) Wenn der Kunde stirbt, hört das Geld auf zu fließen.
206) unbekannt
207) unbekannt
208) Mannchmal ist das was gefährlicher ist als ein Frage zu stellen – eine Antwort zu bekommen. (Nagus Zek, DS9 – „Liebe und Profi“)
(Gib jemandem einen Fisch und du ernährst ihn einen Tag. Lehre ihn zu fischen, und Du verlierst einen Stammkunden.)
209) unbekannt
210) unbekannt
211) Angestellte sind die Sporssen auf der Leiter zum Erfolg. Zögere nicht auf sie zu treten.
212) unbekannt
213) unbekannt
214) Man sollte nie mit leerem Magen verhandeln. (DS9 – „Der Maquis, Teil 1“)
215) Instinkt ohne Möglichkeit ist nutzlos.
216) Manchmal kostet das, was du umsonst bekommst, ganz und gar zu viel. (? -> s. 220)
217) hole keinen Fisch aus seinen Wasser…… (Quark , DS9 – „Gefangen in der Vergangenheit“)
218) Kenne immer das, was Du kaufst.
219) Besitz ist elf Zehntel des Rechtes.
220) Manchmal kostet das, was du umsonst bekommst, ganz und gar zu viel. (? -> s. 216)
221) Hüte Dich vor jedem Mann, der mit seinem Ohrläppchen denkt.
222) Wissen ist Macht.
223) Hüte Dich vor dem Mann, der sich keine Zeit für Oo-Mox nimmt.
224) unbekannt
225) unbekannt
226) unbekannt
227) unbekannt
228) unbekannt
229) Latinum hält länger als Lust.
230) unbekannt
231) unbekannt
232) unbekannt
233) unbekannt
234) unbekannt
235) unbekannt
236) Du kannst das Schicksal nicht kaufen.
237) unbekannt
238) unbekannt
239) Habe keine Angst ein Produkt falsch auszuzeichnen.
240) Je höher du bietest, desto mehr Kunden verscheuchst du.
241) unbekannt
242) Mehr ist gut… alles ist besser.
243) unbekannt
244) unbekannt
245) unbekannt
246) Wer schlecht von den Waren spricht, will sie kaufen.
247) unbekannt
248) unbekannt
249) unbekannt
250) unbekannt
251) unbekannt
252) Laß den Käufer doch achtgeben; was geht’s dich an…
253) Ein Vertrag ohne Kleingedrucktes ist das Werk eines Idioten
254) unbekannt
255) Eine Ehefrau ist Luxus… ein schöne Buchhalterin eine Notwendigkeit.
256) Synthehol ist das bevorzugte Schmiermittel für eine angestaubte Geldbörse
257) unbekannt
258) unbekannt
259) unbekannt
260) unbekannt
261) Ein reicher Mann kann sich alles leisten außer ein Gewissen.
262) unbekannt
263) Bekleidete Frauen benebeln deinen Sinn für Profit.
264) unbekannt
265) unbekannt
266) Im Zweifelsfall: „Lüge“.
267) Wünsche dir nicht, lange zu leben, wünsche dir, gut zu leben.
268) unbekannt
269) unbekannt
270) unbekannt
271) Es gibt viele hochintelligente Männer, deren Gehirne nichts mit ihrem Geldbeutel gemeinsam haben.
272) unbekannt
273) Regeln können immer geändert werden.
274) Regeln können immer interpretiert werden.
275) unbekannt
276) unbekannt
277) Diamanten mögen ja der beste Freund einer Frau sein, kaufen aber kannst Du Frau nur mit Latinum.
278) unbekannt
279) unbekannt
280) Ein leerer Geldbeutel kann nicht mehr aufrecht stehen.
281) Blut ist dicker als Wasser, aber schwerer zu verkaufen.
282) Geschäft ist wie Krieg. Es ist wichtig, den Sieger zu erkennen.
283) Regeln können immer geändert werden.
284) Tief im Innern ist jeder ein Ferengi.
285) Einer guten Tat folgt die Strafe auf dem Fuße.
286) Wenn Morn geht ist alles vorbei (DS9 – „Wer trauert um Morn?“)

Revidierte Regeln aus DS9 – „Das Motiv der Propheten“:
1) Wenn sie ihr Geld zurück wollen, gib es ihnen.
10) Gier ist sinnlos.
21) Stufe Freundschaft höher ein als Gewinn.
22) Latinum wird matt, die Familie ist beständig.
23) Geld kann niemals Würde ersetzen.
285) Eine gute Tat ist ihre eigene Belohnung.

2 Kommentare zu “Ferengi Erwerbsregeln

  1. Hehe, hab ich auch mal versucht, bin aber lange nicht so weit gekommen, wie du. Es gibt sie aber auch in Buchform irgendwo zu kaufen. ;o)

    Du hast ja die Extras gar nicht aufgeschrieben:

    Quarks Regel No. 286, ich glaube aus Episode 6×12 „Wer trauert um Morn?“: Wenn Morn geht ist alles vorbei.

    Dann gibt es noch ein paar revidierte (Episode 3×16 „Das Motiv der Propheten“):
    1. Wenn sie ihr Geld zurück wollen, gib es ihnen.
    10. Gier ist sinnlos.
    21. Stufe Freundschaft höher ein als Gewinn.
    22. Latinum wird matt, die Familie ist beständig.
    23. Geld kann niemals Würde ersetzen.
    285. Eine gute Tat ist ihre eigene Belohnung.

  2. Danke für die Ergänzungen – habe sie gleich nachgetragen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.