nSonic #103 – Foto – Blende Reloaded


In Folge #17 ging es bereits um die Blende und um die Auswirkungen auf die Schärfentiefe. Auch in Folge #77 wurde die Blende erwähnt als es hieß, dass eine Verdoppelung des ISO-Wertes einer Blendenstufe entspricht.

Was ist aber jetzt eine Blendenstufe genau? Warum hat man große Zahlen für kleine Blenden und warum sind die Zahlen so krumm und scheinbar zufällig gewählt?
Die Antwort auf diese Fragen hört Ihr in dieser Folge

Blendenreihe
Die Blendenreihe, in vollen Stufen, sieht wie folgt aus:

1 – 1.4 – 2 – 2.8 – 4 – 5.6 – 8 – 11 – 16 – 22 – 32

Spiegelreflexkameras bieten normalerweise noch weitere Zwischenstufen. Meine 350D z.B. immer zwei Zwischenstufen. Um also eine volle Blendenstufe weiter zu schalten muss man hier drei Klicks am Blendenrad drehen.

Berechnungen
– Die Blende ist ein Bruch und meint eigentlich immer Brennweite/Blendenwert. Kurz f/Wert also z.B. f/2 oder f/5.6. Das Ergebnis ist der Blendendurchmesser. Ein 50mm Objektiv hat bei Blende 2 also einen Blendendurchmesser von 25mm, bei Blende 4 sind es nur noch 12,5mm

– Die Fläche eines Kreises berechnet sich aus: pi * Radius²
Bei einem 50mm Objektiv und Blende 2 ist die Fläche also etwa 490mm² (Durchmesser der Blende sind 25mm also Radius = 12.5mm)
Bei Blende 2.8 sind es dann nur noch ca. 245mm² was ja genau der Hälfte entspricht.

Links
Folge #17 – Blende
Folge #77 – ISO
nSonic bei Podster.de

Folge herunterladen

5 Kommentare zu “nSonic #103 – Foto – Blende Reloaded

  1. Klasse Podcast! Jetzt weiß ich auch, wo diese krummen Werte herkommen.

    fG

  2. Ich habe zwar eine gute (ok, teuer ist nicht gleich gut!) Kamera, aber diese steht schon seit Ewigkeiten im Schrank rum, da ich kaum Ahnung habe wie ich sie richtig bediene, vielleicht schaffe ich es mit diesen Hinweisen zumindest scharfe Bilder zu produzieren, mal schauen, vielen Dank und schöne Ostern.
    Gruß David

  3. Pingback: Blendenwerte – einmal dargestellt | RahmenHandlung

  4. Pingback: This week in photography 03/2012 « Just some words and pictures…

  5. Pingback: This week in photography 03/2012 | Just some word's and pictures...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.