#236 – Audio – Lavalier

Ich habe Lavalier-Mikrofone mit einer RØDELink Filmmaker Funktstrecke ausprobiert. Ihr hört:

  • Studio-Mikrofon: Großmembran Kondensator, MXL V67
  • Das mitgelieferte RØDE Lavalier (Kugelcharakteristik)
  • Sennheiser ME 2-II (Kugelcharakteristik)
  • Sennheiser MKE 40-EW (Nierencharakteristik)

Die Aufnahmen mit den Lavalier jeweils:

  • Komplett trocken, ohne Bearbeitung im Vergleich zum nahezu trockenen Sound des Studio-Mikrofons
  • Bearbeitet mit EQ
  • Bearbeitet mit EQ und Denoise

Das angesprochene Video, in dem ich die RØDELink Filmmaker(*) Funkstrecke vorstelle und die besprochenen Ansteckmikrofone zeige, findet Ihr bei Youtube.

Episode herunterladen

(*) Affiliate Link

Keine Tags zu diesem Beitrag.

2 Kommentare zu “#236 – Audio – Lavalier

  1. Bettina Skowronnek

    Lieber Boris,
    vielen Dank für das informative Video.

    Ich bin dabei mir eine Anlage zusammenzustellen für Online-Seminare, da ich die jetzt nicht präsent veranstalten kann.

    Ich würde dafür gerne ein Lavalier-Mikrofon benutzen, da ich nicht die ganze Zeit so nah vor einem Studiomikrofon sitzen möchte.
    Meine Frage ist: kann ich ein Lavalier-Mikro auch direkt an das MacBook anschließen? Ich brauche keine Funkstrecke.
    Sorry, aber ich bin Lai*in und habe keine Ahnung :(
    Ich freue mich über eine Antwort von dir – Liebe Grüße von Bettina

    • Moin Bettina,

      das lässt sich nicht so einfach beantworten – bzw.: Grundsätzlich: Ja, das geht. :)
      Die Frage ist nur: Wie?

      Es kommt darauf an, was für ein MacBook genau Du hast (Modell, Jahrgang) und ob dieses einen Mikrofon-Eingang hat.
      Ganz früher gab es zwei 3,5mm Buchsen (1x Mikrofon, 1x Kopfhörer)
      Später dann eine 3,5mm Buchse (1x Kopfhörer / Mikro – Umschaltbar in den Einstellungen und/oder Nutzbar mit Headset-Stecker)

      Wenn Dein Gerät ein 3,5mm-Klinke-Headset unterstützt, dann geht es im Zweifel mit einem Adapterkabel (Affiliate Link) – Das macht aus der einen Buchse zwei.

      Wenn Dein Gerät keinen Mikrofoneingang an dem Anschluss unterstützt, dann hilft entweder ein Mikrofon, dass Du über USB anschließen kannst oder eine kleines USB-Audiodevices, dass Dir wieder die passenden Klinken-Anschlüsse gibt. z.B. so eines (nicht getestet, soll am Mac funktionieren; Afiliate Link)

      Oder Du holst Dir von RØDE ein Wireless Go. Ich habe es selbst noch nicht am Mac ausprobiert, der Empfänger soll sich aber über USB direkt mit dem Mac verbinden lassen – Das ist dann quasi das Mikro für den Mac. Das tatsächliche Mikro (ist im Sender integriert), klemmst Du Dir ans Hemd, Bluse, Shirt, etc. … Dann kannst Du sogar frei im Raum herum laufen :D (Afiliate Link)

Schreibe einen Kommentar zu Boris Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.