Netgear Orbi Mesh – Erfahrungen nach einer Woche

Seit genau einer Woche habe ich nun ein Mesh-Wifi im Einsatz, welches ein Powerline-Netz ersetzt. Mein Problem mit dem Netzwerk über die Steckdose war, dass dieses offenbar so sehr störte, dass die FritzBox die Synchronisierung verlor und so mein vDSL zusammenbrach.

Keine Ahnung, ob das jetzt wichtig oder verpflichtend ist: Das ist KEINE Werbung. Netgear bezahlt mich nicht, hat keinen Kontakt zu mir, hat mir nichts zur Verfügung gestellt. Ich habe alles selbst gekauft und berichte als Blogger über meine Erfahrungen, weil ich selber gerne Erfahrungen anderer Anwender lese. Es gibt viele Alternativen von diversen Anbietern, ich entschied mich aufgrund von Empfehlungen für dieses.

Das Orbi-Mesh war recht einfach eingerichtet und musste sich nun beweisen. Hier nun der ein kurzer Nachtrag nach einer Woche Nutzung.

Jeden Tag nutzte ich das Netz zum Streamen von Video und natürlich zum normalen surfen im Internet. Über die Powerline gab es bei dieser Nutzung fast jeden Tag mindestens eine Unterbrechung, meistens mehrere. Mit dem Mesh-Wifi hatte ich in der gesamten Woche genau KEINEN Ausfall – Null, nichts, zero bigsmile Dateien werden schneller durchs Netz kopiert als vorher und es ist deutlich stabiler bisher.

Ich werde dann wohl in den nächsten Tagen oder Wochen die Regler in der FritzBox langsam wieder von “Stabilität” in Richtung “Geschwindigkeit” bewegen und beobachten was passiert.

Fazit: Ich bin zufrieden smile

0 Kommentare zu “Netgear Orbi Mesh – Erfahrungen nach einer Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.