Festplatten als neuer Wandschmuck

Das wollte ich schon immer mal machen und jetzt hatte ich endlich mal Zeit und Lust smile

Zum Glück habe ich einen ganzen Koffer mit zig verschiedenen Bits für den Akkuschrauber. Einer hatte auch das passende Sternmuster und so konnte es los gehen. Nur eine kleine Schraube hatte sich versteckt smile

Da mein Sekundenkleber eingetrocknet war musste der Zweikomponentenkleber her halten. Den musste ich zwar über Nacht trocknen lassen aber ich hatte es ja nicht eilig. Nun hängen also zwei alte Platten an den Schrauben, die mich ohnehin schon länger genervt hatten.

Wen es interessiert: Es sind zwei alte Seagate Platten mit je 80 GB auf zwei Scheiben. Sie stammen aus einem alten Pentium-4 Rechner, den ich jetzt endgültig auf den Müll befördern werde.

2 Kommentare zu “Festplatten als neuer Wandschmuck

  1. Ich hab in meinem Zivildienst im nem Elektro-Recycling Betrieb gearbeitet und in der Zeit hunderte Platte auseinander genommen. Hab mal aus den Platten selbst Glasuntersetzer gebaut als Geschenk für ein Freundin. Einfach Gummifüße drunter und fertig. Dafür musst Du nur die Scheiben selber raus bekommen, gibt das dein Bit-Koffer auch her?

    Siggi

    • Haha :) bin ich auf G+ auch schon gefragt worden. Ich habe noch gar nicht geguckt, wie die Platten selbst fixiert sind also keine Ahnung ob passende Bits dafür im Koffer liegen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.