iPhone OS 3.0 nächsten Dienstag?

Apple hat eingeladen – Zu einer Vorstellung der OS-Version 3.0 für das iPhone am 17. März 2009. Was genau kommen wird wurde natürlich nicht gesagt. Die Spekulationen kochen natürlich wieder hoch. Ich möchte nicht spekulieren sondern mir einfach etwas wünschen:

Mein Wunschzettel für 3.0

  • Kalenderwochen im Kalender
  • Sync der Geburtstage im Kalender über MobileMe
  • Copy/Paste
  • Zuordnung eines Termins zu einem Kalender auch nachträglich änderbar
  • Jahresansicht im Kalender (zoom/scrollbarer Jahresplaner; z.B. 12 spalten mit 31 Zeilen im Querformat; mit dem Finger schnell scrollen/pinchen etc.)
  • Einstellbare Informationen am Lock-Screen um die nächsten Termine/Geburtstage/Infos anderer Programme auf einen Blick zu sehen
  • iPod-Steuerung am Lock-Screen um schnell mal zum nächsten Lied zu kommen oder Pause zu drücken
  • iPod-Steuerung mit Gesten. Flick links/rechts zum nächsten Titel; Finger rauf/runter für laut/leise. Ggf. als Zwei-Finger-Geste.
  • Ein globales „Zurück“ um zurück zur letzten Anwendung zu kommen. Landet man bei klick auf einen Link in Safari, dann käme man somit schnell zurück in die Anwendung in der man den Link gedrückt hat. Das muss die Anwendung natürlich unterstützen weil sie ja an die entsprechende Stelle springen muss. Oder 3.0 muss die Anwendung im Hintergrund „offen“ halten (quasi Snapshot) um sie später wie aus einem Standby an dieser Stelle weiterlaufen zu lassen.
  • Nutzung des iPhone als UMTS-Modem für Notebooks über Bluetooth
  • WLAN + UMTS/GRPS Verbindungen parallel nutzbar halten auch wenn über das WLAN kein Internet möglich ist, damit eine WLAN-Verbindung z.B. für Keynote-Fernsteuerung nicht abreißt, nur weil das iPhone nach Mails gucken möchte und das über das WLAN vor Ort nicht möglich ist.
  • Spotlight! Globale Suche nach allen Daten zu einem Thema/Kunden um Mails, Termine, Notizen, Einträge in anderen Programmen zu finden
  • Spotlight! Suche im Adressbuch darf nicht nur die Namen durchsuchen sondern sollte, wie am Desktop, auch die anderen Felder mit einbeziehen damit man in den Notizen eines Kontaktes auch etwas wiederfindet.
  • Spotlight! Mails durchsuchbar machen. Dass das nicht geht habe ich von Anfang an nicht begriffen.
  • Öffnung des Dateisystems um einfach vom Rechner ein paar Dateien auf das iPhone zu schieben. Diese könnten dann z.B. mit einer Finder-Anwendung zugänglich sein. Diese Dateien sollten sich auch über WLAN und Bluetooth mit anderen Rechnern und iPhones austauschen lassen.
  • Erlaubnis für Navigationssysteme mit Sprachanweisungen. Bedeutet natürlich auch die Zulassung als Hintergrund-Prozess für diese Anwendungen damit das Navi nicht aufhört nur weil ein Anruf kommt oder man nebenbei Musik hören möchte

Mir ist klar, dass ein paar Dinge davon mit Workarounds oder Anwendungen aus dem App-Store mehr oder weniger gut funktionieren und dass andere Dinge mit Jailbreak funktionieren. Mir geht es aber darum, dass diese Punkte von Haus aus mit einem Smartphone funktionieren sollten.

Warten wir mal ab was kommt smile

7 Kommentare zu “iPhone OS 3.0 nächsten Dienstag?

  1. Geburtstage habe ich MenuCalendarClock gelöst.

  2. Hallo Boris,

    im grossen und ganzen stimme ich Deiner Liste zu. Allerdings weiss ich nicht, ob die Steuerung des iPod auf dem Lock-Screen so klug wäre. Ich stelle mir gerade vor, wie ich während der Autofahrt ohne hinzuschauen nach dem iPod/iPhone auf dem Beifahrersitz greife und dabei ungewollt die Lautstärke aufreisse…

    Dann vielleicht doch lieber erst den „Klick&Wisch“ um das Telefon freizuschalten.

    Gruss
    Michael P.

  3. kann das iPhone die iPod-Steuerung bei Lock-Screen nicht? beim iTouch ist das einen „Doppelklick“ auf den Home-Button entfernt… laut dieses Beitrags http://is.gd/naHn gibt’s das auch auf dem iPhone — hätte mich auch sehr gewundert, wenn nicht — seit iPhone OS 1.1.1.

    ich bin wirklich kein Apple fanboy, aber so Sachen wie das mag ich einfach, und die sind oft so logisch, dass mans einfach mal ausprobiert und es geht, ohne das man eine Gebrauchsanleitung lesen muss, ging mir auch so mit der Funktion, den Ruhezustand mit der Apple Remote einzuschalten: hm, das müsste doch irgendwie gehen… mal probieren… holy sh*t, das geht ja wirklich…

  4. Ja, ist denn heut schon Weihnachten?

    Aber im Ernst, ich stimme voll zu. Bei den meisten Dinge auf dieser List kann man sich ohnehin nur wundern, warum das nicht von Anfang an dabei war. Ich erinnere mich noch gut wie Herr Job verkündete. „… it runs OS 10!“ Da hätte ich eigentlich nicht mir so vielen unangenehmen Überraschungen gerechnet.

  5. wallace_t

    Hallo Boris,

    natürlich kann man den iPod auch im Lock-Screen steuern. Wie oben schon geschrieben: einfach zweimal schnell die Home-Taste drücken und Du kannst Pause/Play, vor/zurück und die Lautstärke bedienen. Geht einfach wunderbar!

    Sonst kann ich Deiner Liste nur zustimmen!

    Viele Grüße

    Thomas

  6. Stimmt.

    Habe ich auch gerade getestet. Geht auch auf dem iPhone mit aktueller Firmware.

    Gruss
    Michael

  7. Der Abt aka abtzero

    Die Liste ist erschreckend!
    Unvorstellbar, wieviele Tecno-Geeks ein iPhone mit sich umherschleppen, welches ausschließlich in punkto Design anderen Smartphones voraus ist, jedoch technologisch ein Witz ist.
    Supi, das neue Eierfon 4 kann jetzt Multitasking! Ich dachte, das sei seit (gefühlten) Jahrzehnten normal. Mein uraltes Nokia mit Symbian konnte gleichzeitig navigierien, Musik abspielen und sogar telefonieren (und das sogar, wenn man den Rand des Telefons berührte, um eine aktuelle „malfunction follows form“ – Posse aufzugreifen…).
    Bei Preisen von an die 1.000,- EUR für ein iPhone IV muss man sich als MAC-Jünger schon die Frage gefallen lassen, ob man einen an der Waffel hat.
    Sorry, das sollte kein MAC-Bashing werden, dazu gibts es genug Sites im web, aber eine solche Liste der Unfähigkeiten ist wirklich unglaublich – bei dem Preis der Geräte und aller anderer Gängeleien, die sich die User vom Hersteller freiwillig gefallen lassen und gleichzeitig ihre Kumpels mit der Präsentation der allerneuesten (Schein-) High-Tech beeindrucken wollen.

    Boris, Du hast „Dateien aus dem Internet herunterladen“ auf Deiner Liste vergessen. Das ist manchmal ganz praktisch (konnte mein Siemens-Handy 1997 schon…) Alleine hierbei könnte ich schon wieder einen Lachanfall bekommen.
    (Kann sein, dass das mittlerweilen möglich ist, bin nicht so über die Dinger informiert, deswegen war ich von dieser alten Liste ja so beeindruckt). Aber dass in der vierten Generation nun sogar endlich eine Zwischenanblage spendiert wird, macht mir fast die Hosen nass vor Vergnügen.

    Ok, ich hör‘ schon auf. Just could‘ nt resist…

    Beste Grüsse
    vom Abt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.