nSonic #130 – On Tour – Subway

Podcast OnTour OKM

m-shop geschlossen

Es war Freitag, der 26. Oktober 2007. Ich fuhr nach Göttingen um mir im m-shop das neue Betriebssystem von Apple, Leopard alias OS-X 10.5, anzusehen. Der Verkauf durfte allerdings erst um 18 Uhr starten.

Da ich schon deutlich früher in Göttingen war dachte ich mir, dass das doch mal eine schöne Gelegenheit für ein Soundseeing sein würde. Seit einiger Zeit habe ich nämlich neue Stereo-Mikrofone von Soundman – sogenannte OKM, Original-Kopf-Mikrofone. Diese Mikrofone sehen aus wie Ohrhörer für einen MP3-Player. Tatsächlich sind es aber sehr hochwertige Mikrofone die man in seinen eigenen Ohren trägt. Durch diese Position, in den Ohren, werden alle Geräusche genau so aufgenommen, wie man selbst sie auch hört. Es gibt also nicht nur links und rechts sondern auch vorne, hinten und sogar oben und unten. Es entsteht also eine beeindruckend räumliche Aufnahme – für die eigenen Ohren oder für Menschen mit ähnlicher Kopf-/Ohrform. Aber auch für alle anderen ist es ein beeindruckendes Klangerlebnis das auch eine gewisse Räumlichkeit bekommt.

Für diese Folge sind Kopfhörer also Pflicht – über Boxen oder gar im Auto kommt dieser räumliche Effekt nicht so gut rüber.

Begleitet mich also durch Göttingen. Wir besichtigen kurz eine Kirche in der gerade ein Orgelstück mit Gesang geübt wird, schlendern dann ein wenig durch die Fußgängerzone und bestellen uns ein Baguette im Subway wo wir dann noch erfahren was Subjammer sind. Anschließend machen wir uns auf zum m-shop.

Links
Mein Bericht über die OKM

Folge herunterladen

8 Kommentare zu “nSonic #130 – On Tour – Subway

  1. Hi, nachdem mir deine Folgen ehrlich gesagt immer weniger gefallen haben war diese mal wieder ein richtiges Highlight. Mehr davon :)

  2. Dass ist ja geil – hab die Folge extra ein zweites mal mit meinen In-ear angehört – astrein. Was kosten die Dinger den? Habe auf der Herstellerseíte keine Preise gefunden.
    Grüße
    Stephan

  3. Die Informationen sind etwas „versteckt“ auf der Seite. Unten Deine Sprache wählen, dann kommt eine neue Seite wo Links eine Navigation erscheint – u.a. auch mit den Preisen.
    Liste liegt mein Paket um 199,- – es geht aber auch etwas günstiger je nach Modell.
    Hier der Link zu der deutschen Preisliste: http://soundman.de/deutsch/preise_de.htm

  4. kleine Frage am Rande…

    ….hast du das etwa im mp3-Format aufgenommen ??

    ;-P

    Simon Slow

  5. @Simon: Warum? (Sorry dass es etwas länger gedauert hat – Du warst im Spam-Filter hängen geblieben wg. myspace…)

  6. Pingback: DML 75 – in 3D | Dirty Minutes Left (DML)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.