iPhone in Deutschland

iPhone

Nun ist es also bald so weit: Nach den USA hatte Steve Jobs Gestern das iPhone in London vorgestellt. Heute war (während ich das schreibe: ist!) Steve Jobs in Berlin um das iPhone für Deutschland vorzustellen.

Das Gerät muss ich ja nicht mehr groß vorstellen. Wichtiger dürften folgende Daten sein:
– Das Gerät soll am 9. November in Deutschland verfügbar sein
– Es soll 399,- Euro kosten
– Partner ist T-Mobile

Über die Kosten der Verträge wurde nichts gesagt. Man möchte wohl noch bis kurz vor Verkaufsstart warten oder an den Konditionen feilen? Es wurde aber gesagt, dass die Hotspots von T-Mobile zur Verfügung stehen werden – allerdings wurde nicht gesagt, ob dies kostenlos sein wird.

Na denn – warten wir es ab.
Meine persönliche Meinung: Die Verträge werden 24 Monate Verträge werden und irgendwo bei ca. 50,- Euro pro Monat starten. Ob ich damit richtig liege wissen wir spätestens am 9. November 2007 smile

2 Kommentare zu “iPhone in Deutschland

  1. Der neue iPod sieht schon Klasse aus, Aber ich glaub nicht das ich fast 400,- ausgeben würde

  2. … wenn es nur die 400 Euro ‚Kaufpreis‘ alleine wären ….
    Dazu kommen die Zwangskosten durch den Vertrag: mindestens 50 Euro für 24 Monate sind nochmals 1200 Euro!
    Da muss einem ja die Frage gestattet sein: was zahlt man, wenn man das iPhone hackt und erwischt wird?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.