nSonic #69 – On Tour – Gewitter

On Tour - Gewitter
In der Nacht vom 25. auf den 26. Juni 2006 gab es bei ein tolles Gewitter. Ich konnte natürlich nicht anders: ich musste einfach raus und Fotos machen… und natürlich podcasten.

Entstanden ist dieses Soundseeing. Zwischendurch erzähle ich, wie ich versuche die Blitze auf Foto zu bannen und welche Geschichte mich mit dem Gewitter verbindet.

Tipp: Mit Kopfhörer genießen.

Fotos


Links
Bilder in höherer Auflösung in der Galerie
nSonic bei Podster.de Helft mir indem Ihr mich dort bewertet und aboniert (kostenlos!). Die Bewertungen helfen mir, wenn Ihr Euch vorher dort kostenlos registriert. Vielen Dank

Folge herunterladen

15 Kommentare zu “nSonic #69 – On Tour – Gewitter

  1. Heyho!
    Diese Nacht war einfach nur der Hammer, ich hatte auch schon überlegt, ob ich die Kamera zücken sollte, hatte aber absolut keinen Plan, wie ich das realisieren könnte. Vielen Dank für diese Tipps, mal gucken, wann das nächste kommt.
    Ich bin übrigens auch ein Gewitter-Genießer. Absolut grandiose Atmosphäre und meistens angenehme Abkühlung!
    Weiter so!

    Gruß, guerda

  2. Na, dann drück ich Dir für das nächste Gewitter mal die Daumen – auf dass ein paar tolle Fotos dabei entstehen :)

  3. Ist es erlaubt deine Fotos für versch. Projekte zu benutzen? Glaube nicht, sind wohl nicht frei. Hättest du was dagegen? Ich könnte dich ja mal anschreiben. :)

  4. Noch was zum Podcast: genial wie immer! War diesmal richtig spannend dir flüsternd beim Fotos machen zuzuhören. Ich selbst bin auch mehr der „Abenteurer“, der bei Gewitter nach draußen auf die Terrasse geht. Is aufregender als das aktuelle TV-Programm, das in diesem Moment läuft. *lach*

  5. :) alles Abenteurer hier bisher – finde ich gut.
    Die Fotos sind in der Tat nicht frei. Aber sprich mich ruhig mal per Mail direkt an – vielleicht finden wir da zusammen.

  6. Na da hast Du Dir glatt ne Frage von mir Sinnlos gemacht :)
    Hatte letztens beim Gewitter auch probiert Fotos zu machen, allerdings hatte es so geschüttet…das wollte ich meinem guten Stück nicht zumuten. Leider sind die Fenster in meiner Wohnung nur zu einer Seite raus – ist ja klar wo sich das Gewitter abgespielt hatte, oder?
    Ich weiß jetzt nicht ob ich es einfach nur nicht mitbekommen habe, was für eine Belichtungszeit hast du verwendet?

    Wieder mal eine geniale Folge

  7. @som: das mit den Fenstern zur falschen Seite kenne ich auch gut ;)

    Belichtungszeit habe ich übrigens erwähnt ;-)
    Ich hatte angefangen mit 30 Sekunden und bin später teils runtergegangen auf 20 Sekunden als sehr viel los war.
    Wenn Du dem Link zu meiner Galerie folgst, dann kannst Du die genauen EXIF-Daten dort einsehen.

  8. Ich höre es mir noch mal an. Es war gestern Abend einfach zu heiß in der Wohnung und es war schon zu spät um noch klar denken zu können ;)
    Die Bilder sind sehr eindrucksvoll.

    Ach und ich mag Gewitter

  9. Toll, wollte heute das neue Wissen anwenden und jetzt ist das Gewitter am Helligen Tag :(

  10. @Markus: hey hey – für freihand… da muss man einen Blitz erstmal erwischen :)
    Danke für das tolle Feedback!
    Wenn Du magst, dann kann ich Deine Bilder in die User-Galerie dieses podcast mit aufnehmen – sag mir Bescheid wenn Du das möchtest. Die Galerie findest Du über meine Homepage (siehe link oben rechts). Ich werde sie bald offiziell ankündigen und dann hier fest verlinken

  11. Moinsen,

    Ich will ja nicht die Kommentare bei Podster zuspammen, daher hier mal weiter.

    Beeindruckende Bilder hast Du da geschossen. Respekt!

    Zu meinem Video: Hatte keine so klare Sicht an dem Abend. Totzdem hab ich doch ein zwei spektakuläre Blitze „draufgekriegt“. Sogar einen Stromausfall hab ich mitdokumentiert. :-)

    Wen es interessiert: In der Episode 123 auf meinem Videopodcast iSightseeing (Einfach hier im Kommentar auf meinen Namen klicken geht am schnellsten)kann Mensch ankucken, wie das mit einem Camcorder gelingt.

    Salve aus Stuttgart,
    Simon

  12. Hallo, ich bin mit diesem Podcast wie immer sehr zufrieden.

    Hier habe ich mal 2 meiner Bilder hochgeladen. Sind leider unscharf – da mein Stativ leider kaputt ist und ich freihand fotografieren musst.

    http://moody-fotografie.de/blitz1.jpg
    http://moody-fotografie.de/blitz2.jpg

    Sind auch leider nicht so eindrucksvoll – aber besser als gar nichts. Und bis zum nächsten Gewitter habe ich hoffentlich wieder ein Stativ.

  13. Superheinzi

    Ich liebe Gewitter. Sehr schöne Aufnahme.

  14. Lass mich mal ein bisschen angeben (auch auf die Gefahr hin, dass du das längst weißt): das ist klassisches Konditionieren, das dir passiert ist mit dem Gewitter und dem Piepser. (Und da sag nochmal einer, man lerne nicht fürs Leben *g*)

    Tolle Bilder hast du übrigens gemacht.

  15. Einen tollen Gewitterabend habe ich einmal im Antholzer Tal in Tirol erlebt. Mit einer kabellosen Fernbedienung habe ich die Kamera auf dem Stativ bedient. Ich habe auf Bulb-Belichtung gestellt. Das erlaubte mir die Blende zu schließen, sobald ein Blitz erschienen war. Jetzt habe ich die besten drei Blitze auf einem Bild kombiniert:
    http://www.anikahenkel.de/landschaft/Blitzgewitter.html

    Mit Kopfhörern klingt die Folge richtig gut.
    Gruß, Anika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.