nSonic #88 – Denk Mal – Neuer Kopierer


Ein neuer Kopierer steht plötzlich in der Firma. Wahnsinn was der alles kann. Digital, mit Festplatte und Netzwerkanschluss und was weiß ich nicht alles.
Da sollte es doch kein Problem sein eine Doppelseite aus einer Zeitschrift auf zwei A4-Seiten zu bekommen, oder? Die alten Geräte konnten das jedenfalls problemlos… der Neue? Na – hört selbst smile

Folge herunterladen

9 Kommentare zu “nSonic #88 – Denk Mal – Neuer Kopierer

  1. also ich habe nur meinen eigenen EPSON STYLUS pHOTO RX420 Drucker, Scanner http://images.google.com/images?q=tbn:HJtfwwHpM59yLM:http://www.office365.co.uk/im/pim/862261.jpg und ich muss sagen der ist für blöde gemacht worden so einfach zu bedienen ist der :-)

  2. Cooler Kopierer, erdbebensicher. Ich meine wegen des Bildstabilisators LOL :-)
    Viele Grüße aus Kiel

  3. @MacKing: Ja, OK – das ist aber schon eine ganz andere Kampfklasse :) – Das Teil bei uns in der Firma hat wohl in etwa den Wert eines Kleinwagens und schafft schon so einiges weg (lochen, heften, falten, Einzug von 100 Seiten oder so etc.) :)

    @Christian: Ah – Erdbeben… dafür könnte das gut sein :D

  4. Jaja, die moderne Technik.
    Wir haben hier seit heute so ein neumodisches Multifunktionsgerät zum Test stehen. So eine unlogische Bedienoberfläche hab ich auch lange nicht gesehen. Mal drückt man speichern, mal schließen, ohne Sinn und Verstand. Und zum Scannen muss man die Vorlagen um 90 Grad gedreht einlegen. Das ist aber bestimmt in der nächsten Firmwareversion behoben, sagt der Vertriebler.
    Oh Mann.
    Bananenfirmware beim Kopierer, ich krieg zu viel.
    Ich glaube, ich mach jetzt Feierabend…

  5. Super Podcast. Vieleicht magst du dir mal meinen Podcast anhören: http://alexpodcast.pytalhost.net/ Dein Podcast ist einer der besten die ich im Moment anhöre. –Alex

  6. Wir haben hier in der Abteilung auch so’n Ding ‚rumstehen. Hab‘ mir mal die Anleitung kurz zu rate gezogen (S. 9-26):
    Buch/Zeitschrift auflegen
    Auf dem Touchscreen:
    [Anwendung]
    [Bild Wiederholung]
    [Buchkopie]
    [Trennen]
    [OK] [OK]
    [Basis]
    [Papier]
    dann ein geeignetes Papierformat auswählen

    Kopie mit (START) (großer grüner runder Knopf) starten

    Ich hätte das ohne Anleitung auch nicht gefunden.

    Thomas

  7. Ich kenne das Problem der supertollen Kopierer auch! Der bei uns im Büro vorhandene kann zwar alles, bis auf einen automatischen Papiereinzug!

  8. Dazu nur einen Tip: Wer lesen kann ist klar im Vorteil und wenn man sich nicht damit beschäftigen will kauft euch Pauspapier…..! Zur Info: Eine taste „Buchkopie“ und gut ist.
    PS.: Die Bedienungsanleitung stekt hinten am Gerät

  9. Hey, was für ein Glück, dass es auch Anwender gibt die mit der Bedienung von diesem Gerät KEIN Problem haben oder hatten :D
    Glückwunsch!
    Ich kenne nun viele Anwender, die mit 5 verschiedenen Geräten keine Probleme hatten – erst mit dem hier genannten ;) – Aber Du hast vermutlich Recht: Die wollten sich halt alle nicht damit befassen sondern einfach nur kopieren (ich inklusive)… Ich habe mir jetzt mal eine Rolle Brotpapier zum durchpausen geholt, Super-Tipp! Ist echt viel leichter :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.