Permalink

2

Welche Galerie darf es denn sein?

fragt sich Sven Tetzlaff und ich freue mich. Warum? Nun, wer mich kennt und meine Seite liest der weiß, dass ich gerne verschiedene Lösungen für Aufgaben vorstelle und auch gerne mal vergleiche. Das kann dann auch mal umfangreicher werden, wie meine Suche und Vergleich verschiedener Online-Galerien mit Verkaufsoption gezeigt hat.

Es ist jedesmal ein ziemlich großer Aufwand so einen Vergleich anzustellen, alle Aspekte zu beleuchten und verschiedene Lösungen möglichst fair gegenüber zu stellen. Da vergehen viele Tage, teils Wochen bis so ein Bericht fertig ist.

Umso mehr freue ich mich, wenn andere Blogger mir die Arbeit auch mal abnehmen und richtig tolle Beiträge veröffentlichen. In diesem Fall Sven, der sich Online-Galerien angeschaut hat, die auf dem eigenen Server installiert werden können. Er hat Gallery3, ZenPhoto, Piwigo, Koken und Stockbox angesehen. Viel Spaß beim lesen.

Permalink

0

Es gibt detailreiche Fotos, es gibt elegante Bearbeitungen, es gibt die Kategorie der Street-Photography. Und es gibt Fotografen, die all dies kunstvoll vereinen.
Bei flickr bin ich über Dj Poe gestolpert, dessen Street-Fotos mich begeistern. Ich mag die Tonalitäten, die Ausschnitte, das Spiel mit der Unschärfe und die detailreiche Bearbeitung.

Mehr als nur einen Blick wert:
flickr-stream von Dj Poe

Permalink

5

nSonic #235 – Foto – Vignette 4

Im ersten Teil sahen wir uns die natürliche Vignette an und korrigierten bzw. verstärkten sie mit Lightroom. Wie so etwas bei zugeschnittenen Bildern funktioniert zeigte der zweite Teil dieser Serie. Im dritten Teil schließlich erzeugten wir sehr viel flexiblere Vignetten mit Verlauf und Pinsel.

In diesem vierten Teil verlassen wir nun Lightroom und wenden uns Photoshop zu um Vignetten zu zaubern, die sich auch nachträglich noch verschieben lassen. Das Prinzip sollte sich aber auch mit anderen Programmen umsetzen lassen wenn es Ebenen und Masken unterstützt.
Weiterlesen